ANZEIGE

Haustier Katze: Kosten für den Tierarzt

Wie viel kostet die Untersuchung und Behandlung meiner Katze beim Tierarzt?

Vor dem Kauf einer Katze werden die Kosten für den Tierarzt oft unterschätzt. Dabei geht es nicht nur um die regelmäßigen Impfungen und Wurmkuren. Bei all der Liebe und der Pflege, die wir unseren geliebten Vierbeinern geben, können wir uns schwer vorstellen, dass sie einmal krank werden und Medikamente oder sogar eine Operation benötigen könnte. Und doch passiert es. Wie viel Euro kostet der Tierarzt, welche Preise können dafür fällig werden?

Grundimmunisierung (einmalig)

Kosten: 160-195 Euro

Eine junge Katze braucht in den ersten Lebenswochen eine Grundimmunisierung, die sie vor den wichtigsten Krankheiten schützt. Dazu zählt die Impfung gegen den so genannten Katzenschnupfen und Katzenseuche (in der Tabelle zu „Schnupfen“ zusammengefasst).

WohnungskatzeSchnupfenTollwutFeLVKosten
9.-10. Woche X     25-35 Euro
12.-14. Woche X     25-35 Euro
Gesamt       50-70 Euro
FreigängerSchnupfenTollwutFeLVKosten
9.-10. Woche X     25-35 Euro
12.-14. Woche X X   50-60 Euro
16.-18. Woche     X 55-60 Euro*
19.-21. Woche     X 30-40 Euro
Gesamt       160-195 Euro

* inklusive erstmaligem/einmaligem Bluttest (etwa 25 Euro)

Katze bei der Untersuchung Foto: Ekaterina/stock.adobe.com

Impfungen und Wurmkuren (regelmäßig)

Kosten: 38-148 Euro pro Jahr

In der Regel machen beim die Impfungen den Großteil der Kosten aus. Dazu zählen die Grundimpfungen in den ersten Lebenswochen und danach die jährlichen Impfungen. Die Kosten unterscheiden sich vor allem darin, ob eine Katze nach draußen darf, also ein „Freigänger“, oder eine Wohnungskatze ist.

Katzen die nach draußen dürfen, brauchen zusätzlich Impfungen gegen Tollwut und FeLV. Wurmkuren werden bei Freigänger-Katzen alle drei Monate empfohlen, bei reinen Wohnungskatzen nur alle sechs Monate. Die Kosten schwanken also auch je nachdem, wie häufig Wurmkuren gegeben werden müssen.

FIP

Die Krankheit „FIP“ (Feline infektiöse Peritonitis) ist eine Bauchfellentzündung. Es gibt zwar eine Impfung dagegen, aber sie bietet keine 100%ige Sicherheit. Da eine Impfung auch immer ein gesundheitliches Risiko ist, gehen die Meinungen stark auseinander, ob/wann eine FIP-Impfung sinnvoll ist. Am besten du sprichst darüber mit deinem Tierarzt.

WohnungskatzeSchnupfenWurmkur  Kosten
Alle 6 Monate   X     6-12 Euro
Alle 12 Monate* X       26-36 Euro
Gesamt pro Jahr         38-60 Euro
FreigängerSchnupfenWurmkurTollwutFeLVKosten
Alle 3 Monate   X     6-12 Euro
Alle 12 Monate* X   X X 80-100 Euro
Gesamt pro Jahr         104-148 Euro

* in Absprache mit dem Tierarzt, Imfpung gegen Katzenseuche in vielen Fällen nur alle zwei Jahre notwendig

Katze bei der Behandlung Foto: LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com

Behandlungen und Operationen

Selbst bei guter Pflege und Ernährung können Katzen krank werden. Sie entwickeln zum Beispiel nicht selten Zahnstein. Die Entfernung kostet „nur“ 20-25 Euro. Manchmal muss aber auch ein Zahn gezogen werden. Bei solch größeren Eingriffen oder Operationen unter Narkose sind die Kosten nicht pauschal auszurechnen. Es kommt außerdem darauf an, wie sie auf den Eingriff reagiert. Vielleicht braucht sie noch weitere Medikamente oder der Eingriff muss wiederholt werden. Die Kastration einer Katze kostet etwa um die 90 Euro. Bei Katern sind es etwa 50 Euro.

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids