ANZEIGE

Britisch Kurzhaar

Steckbrief Britisch Kurzhaar

Gewicht 3-7 kg
Herkunft England
Farbe schwarz, braun, grau; mehrfarbig
Fell kurz, dicht
Lebensdauer 12-18 Jahre
Charakter still, genügsam, gelassen, geduldig
Aktiv Katze Aktiv
Verspielt Katze Verspielt
Unabhängig Katze Unabhängig
Miaut Katze Miaut
Haaren Katze Haaren

Wertung = Sehr/Viel; Wertung = Wenig/Kaum

Rassebeschreibung

Die Britisch Kurzhaar ist ruhig, unkompliziert und ausgeglichen. Und eine echte „Sofakartoffel“. Verspielt? Das ist sie überhaupt nicht. Während andere Katzen überall hinaufklettern und alles untersuchen (wie die Bengal, die Siam und die Abessinier), bleibt die Britisch Kurzhaar lieber am Boden. Sie mag also weniger aktiv und verspielt sein, dafür strahlt sie aber außerordentlich viel Gemütlichkeit, Gelassenheit, Verlässlichkeit und Beständigkeit aus.

Es heißt, die Britisch-Kurzhaar-Katze wäre bei der Begegnung mit Fremden ebenso reserviert (= sehr zurückhaltend), wie die Briten selbst. Das ist natürlich nur ein Klischee und lässt sich zudem von einer sehr angenehmen Seite betrachten. Die Katzen stürmen eben nicht gleich auf alles und jeden los, sondern wissen, sich höflich zu benehmen und achten den persönlichen „Raum“ derjenigen, die sie noch nicht so gut kennen.

Sobald die Katze aber mit einem „warm“ geworden ist, öffnet sie ihr großes Herz, ist äußerst liebevoll und anhänglich. Sie folgt einem dann überall hin und setzt sich neben ihren Besitzer, wann immer er sich setzt.

Britisch Kurzhaar Britisch Kurzhaar - Foto: Tatiana Dorokhova/Shutterstock

Im Gegensatz zu anderen Katzen braucht die Britisch Kurzhaar nicht so viel Aufmerksamkeit und genießt es auch, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Sie braucht einfach ihren Freiraum, daher weiß sie Menschen besonders zu schätzen, die nicht ständig mit ihr spielen oder sie ständig streicheln möchten. Außerdem mögen Britisch Kurzhaar nicht gerne herumgetragen werden.

Aussehen

Die Britisch Kurzhaar ist eine große Katze mit einem runden Kopf, runden Pfoten und runden Augen. Sogar ihre Schwanzspitze ist rund. Früher hieß sie British Blue, weil es sie nur in blaugrau gab. Heute gibt es sie in Black (Schwarz), Blue (Blaugrau), White (Weiß), Red (Rot), Cream (Creme/Beige), Silver (Silber/Grau), Golden (Gold/Gelb), Cinnamon (Zimt/Braun) und Fawn (Hellbraun).

Britisch Kurzhaar Britisch Kurzhaar - Foto: Rita Kochmarjova/Shutterstock

Geschichte

Die Britisch Kurzhaar kam ursprünglich mit den Römern nach Großbritannien und half, die Lebensmittel vor Mäusen und anderen Nagern zu schützen. Durch den zweiten Weltkrieg ging die Rasse fast verloren, wurde aber durch Einkreuzung von Persern, Russisch Blau und anderen Katzenrassen erhalten.

Schon gewusst?

„Der gestiefelte Kater“ und die Grinsekatze in „Alice im Wunderland“ sind Britisch- Kurzhaar-Katzen.

Britisch Kurzhaar Britisch Kurzhaar - Foto: Gutzemberg/Shutterstock

Zurück zu Bengal | Weiter zu Burma