ANZEIGE

Feldhase

Steckbrief Feldhase

Größe 48-75 cm (Schwanz 7-13 cm)
Geschwindigkeit 70 km/h (Kurzstrecke)
Gewicht 2,5 bis 7 kg
Lebensdauer bis 12 Jahre
Nahrung Gras, Kräuter, Getreide
Feinde Füchse, Schlangen, Greifvögel
Verbreitung Europa, Asien
Lebensraum offene Landschaft, lichte Wälder, Steppe, Hecken
Ordnung Hasenartige
Familie Hasen
Gattung Echte Hasen
Wissenschaftl. Name Lepus europaeus
Merkmale lange Hinterbeine und Ohren

Merkmale und Besondeheiten

Der Feldhase ist einer der größten Hasen weltweit. Er ist dämmerungs- und nachtaktiv, im Frühjahr aber auch tagaktiv. Er hat kräftige Hinterläufe und lange Ohren, an deren Spitze sich ein dreieckiger, schwarzer Fleck befindet.

Die Hinterläufe des Feldhasen

Der Feldhase lebt wortwörtlich auf großem Fuß. Die Hinterläufe des Feldhasen sind extrem stark und können bis zu 14-16 cm lang werden. Das ist in etwa, als hätte ein erwachsener Mensch knapp 40-60 cm lange Füße und würde Schuhgröße 62-92 tragen.

Feldhase Feldhase - Foto: Richard Guijt Photography/Shutterstock

Wie schnell sind Feldhasen?

Der Hase hat keine scharfen Krallen oder Zähne, mit denen er Füchsen oder Greifvögeln etwas anhaben könnte. Deshalb ist seine einzige Verteidigung die Flucht. Umso schneller er ist, desto besser natürlich.

Doch bevor ein Feldhase losrennt, drückt er sich bei Gefahr erst mal ganz flach auf den Boden. Vielleicht übersieht ihn der Feind ja doch? Erst in letzter Sekunde spurtet er davon. Mit stolzen 70 km/h!

Feldhase Feldhase - Foto: sirtravelalot/Shutterstock

Warum kämpfen Feldhasen?

Im Frühling kann man mit etwas Glück Feldhasen dabei beobachten, wie sie gegeneinander boxen. Sie stellen sich dabei auf ihre Hinterläufe und schlagen mit den Vorderpfoten aufeinander ein. Wie in einem Boxring!

Nur, dass es hier keinen Schiedsrichter gibt und die Tiere nicht selten blutende Kratzer davon tragen. Früher glaubte man, zwei Männchen würden sich um eine Feldhasen-Dame streiten.

In Wahrheit findet der Kampf zwischen einem Männchen und einem Weibchen statt. Wenn er sich behaupten kann und sie dann auch noch in einem Wettrennen schlägt, willigt sie in eine Paarung ein.

Feldhase Feldhase - Foto: Matthijs Wetterauw/Shutterstock

Sind Feldhasen gefährdet?

In Deutschland steht der Feldhase bereits auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. In Brandenburg und Sachsen-Anhalt wird er sogar als stark gefährdet eingestuft.

Der Hauptgrund ist, dass die Getreidefelder immer größer und der Lebensraum für die Feldhasen immer kleiner wird. Europaweit gesehen ist der Feldhase aber noch nicht gefährdet.

Der Feldhase ist ein berühmtes Motiv

Der Nürnberger Maler Albrecht Dürer hat 1502 ein Aquarell von einem Feldhasen gemalt. Es ist eines seiner berühmtesten Gemälde.

Weitere Tiere im Lebensraum:

Der Feldhase ist verwandt mit:

  • Buschhase
  • Eselhase
  • Präriehase
  • Savannenhase
  • Schneehase
  • Schneeschuhhase

Feldhase Feldhase - Foto: Neil Burton/Shutterstock

Hinweis: Auf unserer Webseite werden Tiere für Kinder erklärt. Solange du Schüler bist, darfst du die Infos gerne als Grundlage zum Lernen, für dein Referat, Plakat, Arbeitsblatt, Vortrag, Präsentation oder Hausaufgabe im Unterricht in der Schule verwenden.