ANZEIGE

Besondere Merkmale von Elefanten

  • Elefanten sind die schwersten Landtiere.
  • Elefanten haben einen Rüssel und Stoßzähne.
  • Elefanten leben in Afrika und in Asien.
  • Es gibt zwei afrikanische Elefanten und drei asiatische Elefantenarten.
  • Der afrikanische Steppenelefant ist der größte Elefant.
  • Elefanten leben in Savannen, Grasland, Halbwüsten, Regenwäldern, Buschland und Sümpfen.
Warum haben Elefanten einen Rüssel?

Der Elefantenrüssel ist im Grunde nichts anderes als eine sehr lange Nase. Elefanten benutzen ihn nicht nur zum Riechen, sondern auch zum Tasten, Greifen, Atmen, Ziehen, Tragen, Kämpfen, zum Ansaugen und Herauspressen von Wasser. Im Rüssel befinden sich keine Knochen. Er besteht aus vielen, starken Muskeln - sonst wäre er auch nicht so kräftig und beweglich.

Warum haben Elefanten Stoßzähne?

Stoßzähne sind sehr lange Eckzähne. Elefanten verwenden sie zum Graben nach Wasser, Wurzeln, zum Hochheben von Baumstämmen, zum Abtrennen von Rinde und zur Verteidigung gegen Feinde. Alle Elefanten haben Stoßzähne. Nur die asiatischen Elefanten bilden eine Ausnahme: die weiblichen Tiere haben keine Stoßzähne. Übrigens besitzen nicht nur Elefanten welche, sondern auch Walrosse.

Welche Bedeutung haben Elefanten für das Ökosystem?

Elefanten sind sehr wichtig für das Gleichgewicht in der Natur. Sie verteilen durch ihren Kot Pflanzensamen, wodurch an vielen unterschiedlichen Orten neue Pflanzen wachsen können.

Während Elefanten über den Boden stampfen und trampeln, entstehen durch ihr hohes Gewicht kleine Mulden im Erdboden. Diese bieten kleinen Tieren Schutz und Lebensraum.

Außerdem sind Elefanten wahre Lebensretter für alle Tiere, die in der Hitze der Savanne nach Wasser suchen. Elefanten graben in oberflächlich vertrockneten Flüssen nach Wasser und schaffen dadurch kleine Wasserlöcher, an denen auch andere Tiere ihren Durst stillen können.