tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG

Tiernamen: Weiblich mit S


Weibliche Tiernamen von A bis Z:


Hier sind die beliebtesten weiblichen Tiernamen mit S!

Beim Buchstaben S ist die Vielfalt an Namen sehr groß. Besonders beliebt sind vor allem Sally, Sandy und Sweetie

Ein S am Anfang klingt schön weich, vor allem bei einem Sch oder Sh (wird wie sch ausgesprochen). Besonders lustig finden wir Schnatterinchen (vom Sandmännchen). Summer, Sunshine und Stormy sind schön verträumt.

Weibliche Tiernamen Weibliche Tiernamen - Foto: Pixel-Shot/stock.adobe.com

Weibliche Tiernamen mit S:

  • Sadie
  • Sally
  • Samantha – die Zuhörende (aramäisch, syrisch)
  • Samira
  • Sandy
  • Sapata – der Bär tanzt (indianisch)
  • Sasha
  • Scarlet – scharlachrot (engl.)
  • Schnatterinchen
  • Schnecke
  • Schneeflöckchen
  • Schneeflocke
  • Schneeweißchen
  • Schneewittchen
  • Selina
  • Selma – Harmonie, Frieden (türkisch)
  • Shadow – Schatten (engl.)
  • Shania – Ich bin auf meinem Weg. (indianisch)
  • Shari
  • Sheila
  • Shelby
  • Shelly
  • Sitka
  • Smeralda
  • Smoky
  • Snow White
  • Sommerwind
  • Sophia
  • Sophie
  • Stella
  • Sternchen
  • Stormy – stürmisch, windig (engl.)
  • Sue
  • Sugar – Zucker (engl.)
  • Summer – Sommer (engl.)
  • Sunny – sonnig (engl.)
  • Sunshine – Sonnenschein (engl.)
  • Susi
  • Sweetheart – Liebling, Schatz (engl.)
  • Sweetie – Süße, Schätzchen, Schnuckelchen (engl.)
  • Sweety
  • Sydney

Noch nicht fündig geworden?


Weibliche Tiernamen von A bis Z:


Weibliche Tiernamen Weibliche Tiernamen - Foto: koldunova/stock.adobe.com

Besondere Namen mit S

• Smeralda

Wer Animal Crossing spielt, kennt Smeralda. Sie ist die Wahrsagerin im Dorf und holt für eine Handvoll Sternis ihre Tarotkarten hervor, um für dich einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Es wäre natürlich spitze, wenn man sein Haustier einfach nur Smeralda nennen müsste, um in die Zukunft zu sehen. Zum Beispiel schon mal die Aufgaben im nächsten Mathe-Test zu kennen. Oder die Lottozahlen von kommender Woche!

Smeralda ist übrigens die Abkürzung von Esmeralda, was spanisch ist und Smaragd bedeutet (ein Edelstein).

• Sandy (Cheeks)

Sandy stammt eigentlich von Alexander bzw. Alexandra, wovon Sandra die Kurzform ist und Sandy die Koseform (sorry, etwas kompliziert!).

Die griechische Bedeutung von Alexandra ist „die Schützerin“. Im Irischen ist sie „die Begnadete“. Die direkte englische Überseztung wäre „sandig“. Vielleicht für ein Haustier mit sandfarbenen Fell!

Und: Sandy ist auch das „verrückte“ Eichhörnchen aus SpongeBob! Ein abenteuerlustiges und unerschütterlich zuversichtliches Haustier könnte Sandy heißen.

• Stella

Stella ist lateinisch und bedeutet „Stern“. Ein Haustier mit einer Fellzeichnung, die wie ein Stern aussieht, könnte man Stella nennen. Oder eines mit einem einfarbigen weißem oder goldgelb strahlenden Fell.

Im Animationsfilm „Ab durch die Hecke“ ist Stella ein Stinktier. Hunde stinken ganz schön, wenn sie häufig draußen sind und sich gerne in irgendetwas wälzen (oder schon lange kein Hundeshampoo mehr gesehen haben) ;)

• Schneewittchen und Schneeweißchen

Diese beiden sind nicht dieselben Märchenfiguren! Obwohl die Namen sehr ähnlich klingen, handelt es sich um völlig unterschiedliche Geschichten.

Das wunderschöne Schneewittchen aß den vergifteten Apfel der Hexe. Schneeweißchen hilft zusammen mit ihrer Schwester Rosenrot einem Bären, der eigentlich ein verwunschener Königssohn ist.

Da Schneewittchen schwarze Haare hatte, würde der Name am besten zu einem Haustier mit schwarzem Fell passen. Bei Schneeweißchen sollte es weißes Fell haben (und bei Rosenrot rötlich oder orangefarbenes).

Copyright © 2008-2023 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: