ANZEIGE

Holländer

Steckbrief Holländer-Kaninchen

Größe klein
Gewicht 2 bis 3 kg
Fell kurz
Pflegeaufwand gering
Charakter freundlich, gutmütig, lernt Tricks
Lebensdauer 5-8 Jahre
Geeignet für Anfänger, Fortgeschrittene, Profis
Herkunft England
Innenhaltung ja
Haltung im Außenstall ja
Besondere Merkmale besondere Fellzeichnung
Ähnliche Rassen Havanna, American Rabbit

Rassebeschreibung

Das kleine Holländerkaninchen hat überall farbiges Fell. Weiß ist nur das Fell im Gesicht, im Schulterbereich und an den Pfoten. Die Fellzeichnung ist so einzigartig und charakteristisch, dass man die Rasse mit keiner anderen verwechseln kann. Besondere Merkmale sind außerdem, dass die Tiere einen wirklich großen Auslauf brauchen und sich liebend gerne mit Spielzeug beschäftigen.

Charakter

Holländerkaninchen sind super für Anfänger geeignet, weil sie sehr umgänglich sind. Sie nehmen selten etwas krumm, sind ausgeglichen und friedlich. Vorausgesetzt, sie werden gut behandelt. Holländer leiden ganz besonders darunter, im Käfig eingesperrt zu sein. Sie haben einfach sehr viel Energie und daher ein großes Bedürfnis, sich zu bewegen, zu rennen und zu springen. Sie sollten jeden Tag so viele Stunden wie möglich draußen verbringen dürfen. Sie wollen alles entdecken und freuen sich tierisch über kaninchensichere Spielsachen. Holländer sind auch sehr intelligent und lernen gerne einfache Tricks.

Holländerkaninchen Holländerkaninchen - Foto: Mualchon Chartsuwan/Shutterstock

Pflege

Holländer-Kaninchen können beim Fellwechsel ganz schön haaren. Am besten unterstützt man sie in dieser Zeit, indem man sie regelmäßig sanft bürstet. Auf diese Weise verfangen sich die Haare in der Tierhaarbürste und landen nicht im Magen des Kaninchens oder auf dem Boden.

Aussehen

Die niedlichen Holländerkaninchen sind zwar klein, gelten aber nicht als Zwergkaninchen. Sie haben ein kurzes, farbiges Fell mit weißen Abzeichen. Der Kopf ist rund und die Stirn breit. Die Ohren sind aufrecht und eher kurz, aber dafür breit. Vorder- und Hinterläufe sind gleichlang.

Fellfarben

Das Holländerkaninchen hat eine weiße Zeichnungen in Form eines umgedrehten „v“ im Gesicht. Sie ist unten sehr breit, umfasst das komplette Maul und läuft zwischen die Augen bis ganz nach oben zwischen die Ohren. Außerdem ist das Kaninchen im Schulterbereich weiß. Es sieht aus, als würde das Kaninchen einen weißen Gürtel tragen. Die Vorder- und Hinterpfoten sind ebenfalls weiß. Je symmetrischer und gleichmäßiger die Zeichnungen sind, desto schöner. Das farbige Fell kann schwarz, blau, grau, schokolade- und sogar schildpattfarben sein. Die Augen sind dunkelbraun bis blaugrau.

Geschichte

Holländerkaninchen sind genau sowenig aus Holland, wie die Japanerkaninchen aus Japan und die Neuseeländerkaninchen aus Neuseeland. Warum verwirren uns die Züchter eigentlich ständig? ;) Schließlich stammt das Kalifornierkaninchen dann doch aus Kalifornien. Aber zurück zu den Chinchillas: Die Rasse trat erstmals um das Jahr 1830 herum in England in Erscheinung, obwohl es auch schon im Mittelalter Tiere mit ähnlicher Zeichnung gegeben haben muss. Das weiß man, weil es alte Ölgemälde, auf denen sie zu sehen sind.

* Wir bemühen uns um mehr/bessere Fotos ;) Die Kaninchen-Rubrik ist neu und wir arbeiten daran, sie Schritt für Schritt zu verbessern und vervollständigen.

Zurück zu Hasenkaninchen | Weiter zu Hotot