tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG

Hundenamen mit T


Namen für Hunde von A bis Z:


Suchst du schöne Hundenamen mit T am Anfang? Wir verraten dir unsere Favoriten!

Timmy, Tony, Toby und Tommy sind sehr beliebt für Rüden. Aber Achtung: Tommy sollte man nicht zu Tom verkürzen. Das kann zu leicht mit dem Kommando „Komm“ verwechselt werden.

Teddy würde gut zu einem wuscheligen Hund mit langem, lockigen Fell passen. Eine Bulldogge könnte nach dem Boxer Mike Tyson genannt werden. Und wer es lustig mag, wählt vielleicht Toffee ;)

Samojede Samojede - Foto: zanna_/stock.adobe.com

Weibliche Hundenamen mit T:

  • Taylor
  • Tracy
  • Terri
  • Tessa
  • Toni
  • Trudi

Männliche Hundenamen mit T:

  • Taro
  • Tasso
  • Ted
  • Teddy
  • Terry
  • Tiger
  • Tigger
  • Timmy
  • Toby
  • Tommy
  • Tony
  • Tyson

Neutrale Hundenamen mit T:

  • Taps
  • Tappsy
  • Tattoo
  • Taylor
  • Toffee
  • Toni
  • Tony
  • Tüpfel
  • Turbo

Noch nicht fündig geworden?


Namen für Hunde von A bis Z:


Über berühmte Hunde und ihre Namen

Hunde in Filmen mit T

• Toto - aus der Zauberer von Oz

Kennst du den Zauberer von Oz? Es ist ein sehr, sehr alter Film von 1939, der immer mal wieder im Fernsehen läuft und eine tolle Geschichte über ein Mädchen erzählt, das in eine Phantasiewelt eintaucht. Dorothy will ihren Terrier Toto beschützen, da die grausame Nachbarin nach einem Biss droht, ihr den Hund wegzunehmen. Sie läuft mit ihm fort, kehrt aber nach kurzer Zeit, weil sie Angst hat, ihre Tante würde sich Sorgen machen.

Als sie zu Hause eintrifft, fegt ein Wirbelsturm über das Grundstück. Ihre Familie ist bereits im Schutzkeller, doch Dorothy schafft es nicht rechtzeitig und wird mitsamt dem Haus vom Wirbelsturm erfasst. Ab da beginnt eine phantastische Reise in ein magisches Land. Toto hieß in echt übrigens Terry. Auch ein schöner Hundename!

Rekordhalter mit T

• Tillman – der Skateboard-Hund!

Bulldogge Tillman ist ein großer Skateboard-Fan. Er schaffte 2013 auf einem Skateboard eine Strecke von 100 m in nur 19,5 Sekunden. Das ist Weltrekord. Sein Spitzname: Schmorbraten! Ein lustiger Name! Tillman braust übrigens nicht nur mit dem Skateboard durch die Gegend. Zusammen mit seinem Besitzer liebt er es auch, surfen zu gehen. Ja, du hast richtig gelesen. Auf einem Surfbrett! Und jetzt rate mal: Na klar, er fährt auch gerne Snowboard. Vielleicht hat dein Hund ja auch Lust, es auszuprobieren?

Lebensretter mit T

• True – blind und taub, aber trotzdem ein Held

Katie Crosley aus Oklahoma (USA) konnte es nicht ertragen, dass niemand den blinden, tauben, dreibeinigen Dackel aus dem örtlichen Tierheim wollte. Sie entschied sich dazu, ihn aufzunehmen und sie sollte es nicht bereuen. 2012 kam True nachts in ihr Schlafzimmer und weckte sie sehr eindringlich auf. Katie vermutete, dass True Gassi gehen muss, doch als sie die Tür öffnete, loderten ihr Flammen entgegen. Das Haus brannte und Katie konnte sich mitsamt ihrem kleinen Baby und Hund True gerade noch retten. Das ist wieder einmal der beste Beweis, dass man niemanden nach seinem Äußeren beurteilen sollte. Was meinst du? Würdest du einen Hund wie True adoptieren?

• Toby – beherrscht Erste-Hilfe

Hast du dich schon mal beim Essen an etwas verschluckt? Oft hilft es, wenn einem dann jemand auf den Rücken klopft – schon löst sich der Krümel! Die 45-Jährige Debbie Parkhurst aus Calvert (Maryland, USA) hatte sich 2007 an einem Stück Apfel verschluckt. Er blieb ihr quasi im Hals stecken und sie rang verzweifelt um Luft. Doch es war niemand da, der ihr auf den Rücken hätte klopfen können. Sie klopfte sich stattdessen selbst auf den Brustkorb (was ähnlich funktioniert), doch die Versuche blieben erfolglos. Toby, ihr treuer, zwei Jahre alter Golden Retriever, hatte sein Frauchen ganz genau dabei beobachtet und reagierte sofort. Er drückte sie zu Boden und sprang auf ihrem Brustkorb auf und ab. Alles richtig gemacht, Toby! Der Apfel löste sich und Debbie war gerettet.

Mythologische Hunde mit T

• Tiangou – das chinesische Fabelwesen

Der Legende nach ist Tiangou ein schwarzer, fliegender Hund, der die Sonne und den Mond auffrisst, wodurch sich beide verdunkeln. Sobald er sie wieder ausspuckt, leuchten sie wieder am Himmel. So erklärten sich die Chinesen in Sonnen- und Mondfinsternisse.

Copyright © 2008-2023 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: