ANZEIGE

Sheltie

Steckbrief Sheltie

Fell lang, dicht, glatt
Wirbel keine
Merkmal keine
Lebensdauer 4-6 Jahre
Geeignet für Fortgeschrittene

Rasse-Infos/Charakter

Shelties sind äußerst beliebte Meerschweinchen und zählen zusammen mit den Texel- und den Glatthaar-Meeris zu den kleinsten Rassen.

Shelties sind wie Peruaner-Meerschweinchen ohne Wirbel. Sie haben langes, glattes, weiches und schimmerndes Fell. Die kurzen Haare auf dem Kopf sehen so aus, als hätte sie jemand mit Haargel nach hinten gekämmt (bitte nicht auf dumme Gedanken kommen, das ist für das Meeri lebensgefährlich!). Sie haben keinen Scheitel und - im Gegensatz zum Peruaner - fallen die Haare nicht ins das Gesicht, sondern in den Nacken. Außerdem haben Shelties einen süßen Backenbart.

Shelties sind sehr ausgeglichen und ruhig. Sie halten untereinander etwas mehr Abstand und sind auch dem Menschen gegenüber etwas zurückhaltender als andere Rassen.

Übrigens: Wenn man ein Sheltie von oben betrachtet, sieht es aus wie der Umriss einer Träne.

Sheltie-Meerschweinchen Sheltie-Meerschweinchen - Foto: Rossignolek/Shutterstock

Auslauf

Wie alle Meerschweinchen brauchen auch Shelties Platz. Viel Platz sogar. Häufig wird angenommen, dass, dass ein großzügiger Käfig für die kleinen Tiere ausreichend ist. Erstens kann kein Käfig jemals groß genug sein und zweitens brauchen die Tiere täglich Auslauf.

Damit ist nicht gemeint, den Käfig mal schnell für 10 Minuten zu öffnen und die Tiere einfach im Wohnzimmer oder im Flur vor der Treppe umhertigern zu lassen. Der Auslauf muss sorgsam gesichert werden, damit die süßen Haustiere nirgendwo hinunterfallen oder am Ende noch ein Kabel anknabbern.

Fellpflege

Das lange Fell sollte regelmäßig mit kleinen Bürste sorgsam gereinigt werden. Am besten man legt sich verschiedene Bürsten zu und nimmt zuerst eine grobe Bürste für große Schmutzteilchen und anschließend eine feinere Bürste um feineren Dreck zu entfernen. Wenn das Fell über den Boden hängt, ist es Zeit, es zu kürzen. Dabei lieber etwas mehr abschneiden - dann hat es länger Ruhe vor dem nächsten „Friseurtermin“.

Haltung im Freien

Als Langhaar-Meerschweinchen ist es für die Haltung im Freien nicht geeignet. Sein Fell würde schnell feucht und dreckig.

Schon gewusst?

Als Sheltie werden diese Meerschweinchen übrigens nur in Europa bezeichnet. In den USA heißen sie Silkies. Das gefällt der tierchenwelt-Betreiberin Silke ;)

Sheltie-Meerschweinchen Sheltie-Meerschweinchen - Foto: anna karwowska/Shutterstock