ANZEIGE

American Crested

Steckbrief American Crested

Fell kurz, glatt, enganliegend, dicht
Wirbel keine
Merkmal weiße Krone
Lebensdauer 4-6 Jahre
Geeignet für Anfänger
Rasse-Infos/Charakter

Das American Crested ist komplett einfarbig - bis auf seinen charakteristischen weißen Schopf auf dem Kopf! Dieser wird auch Krone genannt und kommt durch einen Wirbel zustande. Er macht es vor allem Anfängern leicht, das Tier von allen anderen Meerschweinchen zu unterscheiden. Durch die Krone sieht es manchmal so aus, als wäre das kleine Haustier zornig oder sauer. Es ist aber ebenso friedfertig und lustig wie alle anderen.

Der Rest seines weichen, kurzen Fells ist beim American Crested meistens goldbraun, rot oder schwarz. Es hat keine Schecken oder andere Fellzeichnungen.

Wie hält man American Crested und English Crested auseinander? Beide haben einen Schopf auf dem Kopf, aber nur beim American ist er immer weiß. Beim English Crested hat er immer dieselbe Farbe wie der Rest seines Fells. Wenn der Schopf nicht wäre, wären beide übrigens ganz normale Glatthaar-Meerschweinchen.

American Crested gehören zu den Meerschweinchen, die von allen Rassen am einfachsten zu halten sind. Man kann sie sozusagen als “Anfängertiere” bezeichnen. Trotzdem sollten sich Unerfahrene natürlich vorher ausreichend informieren und gute Meerschweinchen-Ratgeber besorgen.

Wie alle Meeris ist auch das American Crested eher scheu.

American Crested-Meerschweinchen American Crested-Meerschweinchen - Foto: Kirill Kurashov/Shutterstock

Zucht

Die weiße Krone ist nicht leicht zu züchten, da die Babys von zwei American Crested nicht immer dieselben Merkmale haben, sondern zum Beispiel zusätzliche weiße Schecken aufweisen können.

Fellpflege

Kurzhaar-Meerschweinchen können sich meistens selbst sauber halten, weil sie sich mit ihren Füßchen putzen. Das Fell sollte deshalb nur dann gereinigt werden, wenn das American Crested mit dem Putzen nicht hinterherkommt. Dazu wird eine Plastikbürste verwendet. Fellknötchen lassen sich nicht immer verhindern und sollten behutsam mit einer Schere herausgeschnitten werden. Außerdem ist es wichtig, regelmäßig die Ohren, Augen und Nägel zu kontrollieren - wie bei jedem Meerschweinchen.

Futter

Wie alle Meeris braucht auch das American Crested einen Mix aus frischem Heu, Gräsern, Kräutern, Gemüse, Obst, Kerne, Samen und Zweige. Außerdem braucht es täglich frisches Wasser.

Schon gewusst?

"Crested" ist ein englisches Wort und heißt übersetzt “mit Haube” oder “mit Krone".

American Crested-Meerschweinchen American Crested-Meerschweinchen - Foto: Kurashova/Shutterstock