ANZEIGE

Irish Crested

Steckbrief Irish Crested

Fell kurz, glatt, enganliegend
Wirbel zwei in der Mitte des Rückens
Merkmal Krone
Lebensdauer 4-6 Jahre
Geeignet für Anfänger

Rasse-Infos/Charakter

Es gibt das American Crested (weiße Krone), das English Crested (Krone in Fellfarbe) und das Irish Crested. Wie hält man die drei "Crested"-Meeris auseinander?

Es ist erstaunlich, wie viele Meerschweinchen-Rassen es gibt! Sie unterscheiden sich nicht nur in der Felllänge (also kurz oder lang), sondern auch in der Anzahl der Wirbel (= Rosetten) und darin, wo sich diese Wirbel befinden. Außerdem haben manche Backenbärte oder einen „Kamm“ auf dem Rücken.

Irish, American und English haben alle drei ein kurzes, glattes Fell und eine Krone auf der Stirn. Anders als bei seinen “Kollegen” hat das Irish aber links und rechts etwa in der Mitte des Rückens zwei Wirbel. Dadurch stellen sich die Haare auf und es bildet sich auf seinem Rücken ein “Kamm”.

Irish Crested besitzen außerdem eine typische „Irokesenfrisur“ bei der der Schopf zwischen den Ohren nach vorne fällt. Deshalb werden sie auch als Schopf-Meerschweinchen bezeichnet.

Irish Crested werden oft mit Kurzhaar-Peruanern verwechselt. Kein Wunder, denn sie sehen sich wirklich super ähnlich. Der kleine, aber feine Unterschied ist, dass das Irish Crested zwei Wirbel in der Mitte des Rückens hat. Beim Kurzhaar-Peruaner sind diese weiter hinten auf der Hinterhand.

Irish Crested sind sehr aufmerksam und neugierig. Sie werden genauso gehalten wie andere Kurzhaar-Meerschweinchen und brauchen dieselbe ausgewogene Ernährung aus frischem Heu, Gräsern, Kräutern, Gemüse, Obst, Kernen und Samen.

Irish Crested-Meerschweinchen Irish Crested-Meerschweinchen - Foto: Gwen Mustamu/Shutterstock

Fellpflege

Die kurzen Haare kann das Meerschweinchen beim Putzen meist selbst ganz gut erreichen, deshalb braucht es keine besondere Unterstützung bei der Fellpflege. Trotzdem sollte das Fell und die Haut des Meeris natürlich regelmäßig untersucht werden, um mögliche Krankheiten frühzeitig zu entdecken.

Haltung im Freien

Da das Irish ein Kurzhaar-Meerschweinchen ist, kann es auch draußen gehalten werden. Natürlich gelten auch hier einige Regeln und Vorsichtsmaßnahmen (Standort des Käfigs, Sauberkeit etc.), damit es auch im Freien gesund und munter bleibt.

Schon gewusst?

Die Rasse ist im Moment noch eher unbekannt und wenig verbreitet. Bis sie von Zuchtverbänden anerkannt wird, wird es wohl noch eine Weile dauern.

Irish Crested-Meerschweinchen Irish Crested-Meerschweinchen - Foto: photo_master2000/Shutterstock