tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG
  • Startseite
  • News
  • Die intelligenteste Hunderasse der Welt – weder Border Collie, noch Deutscher Schäferhund

Die intelligenteste Hunderasse der Welt – weder Border Collie, noch Deutscher Schäferhund

  • Die intelligenteste Hunderasse der Welt ist der Belgische Schäferhund.
  • Das ist das Ergebnis einer Studie mit über 1.000 Hunden.
  • Auf dem zweiten Platz ist der Border Collie, auf dem dritten der Hovawart.

Belgischer Schäferhund Foto: Grigory Bruev/stock.adobe.com/stock.adobe.com

Es ist schon etwas länger her, seit die Intelligenz von Hunderassen zuletzt in einer offiziellen Studie untersucht wurde. Die Universität von Helsinki hat nun kürzlich neue Ergebnisse veröffentlicht.

Für die Studie nahmen über 1.000 Hunde aus 13 verschiedenen Rassen an vielfältigen Tests teil. Darunter waren Verhaltens- und Wahrnehmungs-Tests sowie Gedächtnis- und Problemlösungs-Tests. Zum Beispiel auch, wie gut ein Hund die Gesten von Menschen versteht und, wie gut sich ein Hund beherrschen kann (wenn er ein Leckerli sieht).

Obwohl der Border Collie seit langem als die intelligenteste Hunderasse der Welt gilt, kam bei den Tests etwas anders heraus: Der Belgische Schäferhund belegte den ersten Platz! Er wird auch Belgian Malinois oder nur Malinois genannt. Auf dem zweiten Platz folgt der Border Collie. Auf dem dritten der Hovawart.

Für die Forscher war sehr spannend, dass es starke Unterschiede bei den einzelnen Tests gab. Der Border Collie und der Australian Shepherd hatten sich beispielsweise am besten unter Kontrolle, wenn sie einem Leckerli widerstehen sollten. Der Belgische und der Deutsche Schäferhund am wenigsten. Der Labrador Retriever konnte besonders gut menschliche Gesten verstehen. Aber nicht so gut Probleme lösen wie der Belgische Schäferhund.

Der Belgische Schäferhund wird aufgrund seiner außergewöhnlichen Begabungen übrigens häufig als Polizei-, Wach-, Rettungs-, Blinden- und Assistenzhund eingesetzt.

Selbst bei einer Studie mit über 1.000 Hunden, gibt es kein Ergebnis, das 100-prozentig ist. Es gab und wird immer Hunde geben, die außergewöhnlich klug sind und mit ihrer Intelligenz alle anderen in den Schatten stellen. Was die Studie betrifft, kann man also von einer Wahrscheinlichkeit ausgehen. Diese muss in weiteren Tests überprüft werden.

Die Studie der University of Helsinki (Finnland) erschien im Dezember 2022 im Magazin Scientific Reports.

Quelle: https://www.nature.com

Copyright © 2008-2023 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: