tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG

Blobfisch

Steckbrief Blobfisch

Größe bis 70 cm
Geschwindigkeit nicht bekannt
Gewicht bis 9,5 kg
Lebensdauer nicht bekannt
Nahrung Krebstiere, Seeigel, Weichtiere
Feinde keine natürlichen Feinde
Lebensraum Pazifik
Teilordnung Groppenartige
Familie Dickkopf-Groppen
Wissenschaftl. Name Psychrolutes
Merkmale kaum Muskeln, gallertartiger Körper

Autor RosaMerkmale und Besonderheiten

Blobfische sind Fische, die den Meeresboden im Südwestpazifik bewohnen. Sie leben in einer Tiefe von 600 bis 2.800 m. Dort ist es stockfinster und der Druck ist so groß, dass ihn kein Mensch überleben würde. Deshalb können diese Tiefen nur spezielle Tauchroboter erkunden.

Herkunft

Woher hat der Blobfisch seinen Namen?

Der Körper der Blobfische besteht aus einer glibberigen Masse, um dem besonders hohen Druck in der Tiefsee standhalten zu können. In seinem Lebensraum am Meeresboden sieht er aus wie ein normaler Fisch. Wenn er aber von Tiefseefischern gefangen wird, holen sie ihn von ganz unten nach ganz nach oben. Je näher er der Wasseroberfläche kommt, desto geringer ist der Druck, der auf seinem Körper lastet. Dadurch bläst er sich zu einem unförmigen Ballon auf. Überleben kann er das nicht.

Feinde und Bedrohungen

Ist der Blobfisch bedroht?

Auch wenn der Blobfisch keine natürlichen Feinde hat, gehört er zu den bedrohten Tierarten, da er immer wieder in Fangnetze von Tiefseefischern gerät.

Blobfisch Blobfisch - Foto: [Public domain], via Wikimedia Commons

Körperbau und Aussehen

Der größte Blobfisch

Zur Familie der Blobfische gehören zwei Arten. Die größte davon ist die Art Psychrolutes phrictus mit einer Körperlänge von bis zu 70 cm und einem Gewicht bis zu 9,5 kg. Sie lebt in einer Tiefe bis 2.800 m im Nordpazifik. Die Art Psychrolutes marcidus ist mit bis zu 30 cm deutlich kleiner. Sie bewohnt im Südwestpazifik Tiefen von bis zu 1.200 m.

Blobfisch Blobfisch - Foto: Val_Iva/Shutterstock

Verhalten

Wie jagt der Blobfisch?

Der Blobfisch hat kaum Muskeln. Deshalb treibt er über den Meeresboden, bis seine Beute naht und er zuschnappen kann.

Fun Facts

Das hässlichste Tier der Welt

Der Blobfisch ist ganz offiziell das hässlichste Tier der Welt.

Diese Steckbrief-Infos stammen von tierchenwelt-Fan Rosa. Vielen Dank!


Blobfisch Blobfisch - Foto: NOAA/MBARI [Public Domain] via Wikimedia Commons/Shutterstock


Hinweis: Auf unserer Webseite werden Tiere für Kinder erklärt. Solange du Schüler bist, darfst du die Infos gerne als Grundlage zum Lernen, für dein Referat, Plakat, Arbeitsblatt, Vortrag, Präsentation oder Hausaufgabe im Unterricht in der Schule verwenden. Schulen und Lehrer, die tierchenwelt.de für den Unterricht nutzen möchten, benötigen eine Schullizenz.

Copyright © 2008-2022 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: