ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Wildtier des Jahres 2022: Gewöhnlicher Schweinswal

Wildtier des Jahres 2022: Gewöhnlicher Schweinswal

  • Die Deutsche Wildtier Stiftung hat das Wildtier des Jahres 2022 gewählt.
  • Es ist der gewöhnliche Schweinswal.
  • Er ähnelt vom Aussehen her einem Delfin und ist eine stark bedrohte Tierart.

Wenn wir von Delfinen reden, meinen wir meistens ein Tier, das wie der berühmte TV-Delfin „Flipper“ aussieht. Es gibt aber nicht „DEN“ einen Delfin, sondern rund 40 Arten. „Flipper“ ist z. B. ein „Große Tümmler“. Der Schweinswal sieht ihm sehr ähnlich, weshalb er auch „Kleiner Tümmler“ genannt und häufig mit ihm verwechselt wird.

Im Gegensatz zum Großen Tümmler, der normalerweise in wärmeren Meeren lebt, befindet sich der Lebensraum des Schweinswals vor allem in der Nord- und Ostsee. Er bevorzugt flache Gewässer in der Nähe von Küsten und ist auch in Flussmündungen zu beobachten.

Früher gab es in der Nord- und Ostsee viele Schweinswale. Doch mittlerweile sind sie sehr selten geworden. Die Gründe hierfür sind zahlreich: Die Tiere verfangen sich in Fischernetzen und ertrinken, finden durch Überfischung zu wenig Nahrung, werden durch Chemikalien und Pestizide vergiftet und leiden unter zunehmenden Schiffslärm.

Mit der Wahl zum Wildtier des Jahres 2022 will die Deutsche Wildtier Stiftung darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, den Lebensraum von Tieren zu schützen und/oder wieder zu verbessern.

Quelle: https://www.deutschewildtierstiftung.de

SchweinswalSchweinswal - Foto: Marcus Wernicke (Tuugaalik), Porpoise.org Porpoise Conservation Society (www.porpoise.org) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids