ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Libelle des Jahres 2022: Kleine Pechlibelle

Libelle des Jahres 2022: Kleine Pechlibelle

  • Die kleine Pechlibelle ist zur Libelle des Jahres 2022 gewählt worden.
  • Sie heißt so, weil sie einen pechschwarzen Hinterleib besitzt.
  • Während ihrer Entwicklung wechseln sie ihre Farbe.

Die kleine Pechlibelle ist in Europa zuhause und lebt vorzugsweise an Flüssen sowie Gewässern – zum Beispiel an sonnigen Steinbrüchen. Das Tier ist etwa 3 cm lang und hat eine Spannweite von 3,5 cm.

In jeder Entwicklungsstufe besitzen die kleine Pechlibellen verschiedene Farben - abgesehen vom metallisch schimmernden, schwarzen Hinterleib. Die Weibchen sind häufig leuchtend orange und wechseln dann zu einem hellgrün. Die Männchen sind erst weiß, dann grün und schließlich blau.

In Deutschland gibt es etwa 80 Libellenarten, von denen 48 auf der Roten Liste der gefährdeten Insekten stehen. Die kleine Pechlibelle befindet sich auf der sogenannten „Vorwarnliste“. Sie ist deshalb durch die Bundesartenschutzverordnung „besonders geschützt“.

Die Libelle des Jahres wurde von der Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen und dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland gewählt.

Quelle: https://www.bund.net

Kleine PechlibelleKleine Pechlibelle - Foto: © Michael Post / GdO

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids