ANZEIGE

Vogelarten und ihre Besonderheiten

Pfirsichköpfchen Wellensittiche sind die beliebtesten Vögel.

Aber welche Vogelarten kann man noch als Haustier halten? Wie sehen sie aus, welchen Charakter haben sie, können sie singen oder sprechen? Welche Bedürfnisse haben sie?

Auf tierchenwelt.de findest du die Steckbriefe der 10 beliebtesten Vogelarten, die als Haustiere gehalten werden können. Für jede Vogelart gibt es einen eigenen Steckbrief mit Infos über die Größe, die Lebensdauer, den Charakter, die Haltung, ob sie handzahm werden, sprachbegabt sind und, wie viel Lärm sie machen.

Vögel haben sehr unterschiedliche Charaktere. Wellensittiche sind z. B. verspielt, aber dabei friedlich. Oft werden sich handzahm, ebenso wie Nymphensittiche. Diese können aber auch recht laut sein. Mönchssittiche sind sprachbegabt und Unzertrennliche sehr lebendig. Zebrafinken sind unkompliziert und singen ganz zauberhaft, werden aber nicht handzahm und sind nicht sprachbegabt.

Alle Vogelarten im Überblick:

Welche Vögel sind am besten für Anfänger geeignet?

Wer noch nie vorher Vögel gehalten hat, sucht vor allem nach pflegeleichten Tieren. In der Regel meint man damit, dass der Käfig selten gereinigt werden muss, dass der Umgang mit den Tieren einfach ist und, dass sie wenig Lärm machen. Gerade für Anfänger ist das wichtig.

Nun, Vogelkäfige müssen unabhängig von der Art häufig gereinigt werden. Wie sich der Umgang mit den Tieren gestaltet, hängt oft vom Menschen selbst ab. Also, ob man selbst angespannt und ungeduldig oder liebevoll und ausgeglichen ist und sich so verhält, dass die Tiere Vertrauen zu ihm haben können. Laut sind vor allem Mönchssittiche und Nymphensittiche. Ruhiger sind der Bourkesittich und der Kanarienvogel.

Kann man Vögel auch ohne Freiflug halten?

Angehende Vogelbesitzer fragen sich vielleicht „Müssen die Tiere zwingend Freiflug bekommen?“ und denkt sich vielleicht „Sie brauchen ja nicht irgendwohin fliegen, um Futter zu picken. Das ist ja schon im Napf.“

Wenn dich jemand auf ein Sofa setzt und dir zu Essen und Trinken bringt, wäre es dann ok für dich, für immer und ewig auf dem Sofa zu bleiben? Also nicht nur für ein paar Stunden, sondern für Wochen, Monate und Jahre?

Vögel möchten sich bewegen. Vögel möchten fliegen. Die Antwort lautet also: Nein. Wer Vögel halten möchte, muss sich vorher im Klaren darüber sein, dass Vögel JEDEN TAG Freiflug brauchen und darf genau prüfen, wie er das den Tieren in seiner Wohnung ermöglichen kann.

Welche Vögel benötigen am wenigsten Platz?

Von den hier vorgestellten Vogelarten benötigen Nymphensittiche, Mönchssittiche und Weißkopfpapageien den größten Käfig. Blaugenick-Sperlingspapageien und Kanarienvögel kommen mit einem etwas kleinerem Käfig zurecht.

Trotzdem gilt: Ein Käfig ist immer ein Käfig. Er kann nicht groß genug sein. Am besten wäre, du hättest ein freies/ungenutztes Zimmer, das du zu einem Vogelzimmer machst. Darin können die Vögel dann auch jederzeit nach Lust und Laune fliegen.

Nicht vergessen: Alle Vögel sind mindestens paarweise zu halten!

Gesucht? Gefunden! In unserem Tiernamen-Lexikon haben wir tolle Namen speziell für Vögel gesammelt. Schau einfach mal rein!