ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Bei den Pavianen entscheidet, was die Mehrheit will

Bei den Pavianen entscheidet, was die Mehrheit will

  • Paviane sind soziale Primaten, die feste Rangordnungen haben.
  • Wenn sie nach Nahrung suchen, folgen sie jedoch nicht dem dominanten Männchen.
  • Die Mehrheit entscheidet, wohin sie sich bewegen.

Paviane leben in Gruppen von bis zu 250 Tieren. Bei der Suche nach Nahrung bleiben sie zusammen und durchstreifen gemeinsam die Savanne. Um ihr Gruppenverhalten besser zu verstehen, haben Forscher die Bewegungen der Tiere per GPS-Sender aufgezeichnet.

Dabei stellten sie fest, dass die Tiere nicht immer dem dominanten Männchen, also dem Anführer der Gruppe folgen. In welche Richtung sie gehen, legen die Tiere gemeinsam fest. Was die Mehrheit will, ist entscheidend. Damit die Gruppe in jedem Fall zusammenbleiben kann, passen die Tiere außerdem ihre Laufgeschwindigkeit an. Das heißt zum Beispiel, dass jüngere Tiere schneller laufen müssen.

Die Studie des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie erschien im Juli 2021.

Quelle: https://www.ab.mpg.de

Pavian Pavian - Foto: Henk Bogaard/Shutterstock