ANZEIGE

Top 10 der coolsten Spinnen

10. Platz: Die Falltürspinne

Größe: 15-30 mm (Körperlänge)
Verbreitung: Mittelmeerraum
Ordnung: Webspinnen
Unterordnung: Vogelspinnenartige
Wissenschaftl. Name: Ctenizidae, Nemesiidae
Gefährlich für Menschen: Nein

Jagd-Strategie: Wer anderen eine Grube gräbt, wird satt

Die Falltürspinne (ja, die heißt wirklich so!) aus der Familie der Vogelspinnen buddelt tiefe Röhren, die sie mit einem Deckel aus Spinnseide, Erde und Steinchen unauffällig verschließt. Für die Spinne heißt es jetzt: Abwarten und Tee trinken, bis ein ahnungsloses Insekt vorbei trappelt. Die Falltürspinne nimmt selbst die feinsten Erschütterungen wahr! Sobald ein „Snack“ in Reichweite ist, schießt sie wie eine Rakete aus ihrem Loch stürzt sich auf das Insekt, nimmt es in die Schwitzkasten und zieht es unter die Erde. Guten Appetit.

FalltürspinneFalltürspinne - Foto: Marco Maggesi/Shutterstock