ANZEIGE

Top 10 der coolsten Spinnen

8. Platz: Die Kescherspinne

Größe: 10-25 mm (Körperlänge)
Verbreitung: Australien
Lebensraum: Wälder, Buschlandschaften, Heiden, Gärten
Wissenschaftl. Name: Deinopis
Gefährlich für Menschen: Nein

Jagd-Strategie: Spiderman ohne Kostüm

Die Kescherspinne ist ein Lauerjäger. Sie jagt nicht aktiv, sitzt aber auch nicht faul in ihrem Netz herum. Sie hat eine ganz andere Technik: Um vorbeifliegende Insekten zu fangen, baumelt sie kopfüber an einem Ast und hält zwischen ihren Vorderbeinen ein kleines Fangnetz. Kein gewöhnliches Fangnetz allerdings, denn es ist nicht klebrig, sondern hat eine Struktur wie ein Klettband. Das Netz ist nicht größer als eine Briefmarke. Wenn sie es über ein Insekt stülpt, dehnt sie es, so dass es die 3-fache Größe besitzt.

KescherspinneKescherspinne - Foto: Dr Morley Read/Shutterstock