tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG

Neue Studie: Oktopusse haben einen Lieblingsarm

  • Oktopusse haben acht Arme.
  • Sie sehen alle gleich aus und können dasselbe.
  • Jedoch sind einige davon „Lieblingsarme“.

Oktopus Foto: EMMEFFCEE/stock.adobe.com

Wir Menschen haben eine Lieblingshand oder einen Lieblingsfuß. Also die Hand, mit der wir beispielsweise bevorzugt etwas aufheben oder der Fuß, auf dem wir mehr Gleichgewicht haben. Auch Oktopusse haben Gliedmaßen, die sie lieber einsetzen als andere. Das haben Forscher entdeckt, die kalifornische Zweifleckkraken (Octopus bimaculoides) beim Jagen gefilmt und hunderte von Aufnahmen angefertigt haben.

Die Tiere beobachteten aus einer kleinen Höhlenöffnung heraus Garnelen und streckten zum passenden Zeitpunkt immer einen ganz bestimmten Arm heraus: den zweiten Arm von der Mitte. Mit ihm schnappten sie sich die Beute und sicherten sie dann mit den beiden Armen links und rechts davon.

Die Forscher vermuten, dass das auch mit den Augen des Oktopus zu tun hat. Sie sitzen links und rechts am „Kopf“ und verschaffen dem Tier jeweils ein Sichtfeld von etwa 180 Grad. Da sich die Sichtfelder aber nicht überlappen, kann der Oktopus seine Beute an diesem Übergang nicht ganz so gut sehen. Er hat sein Ziel lieber in der Mitte seines Sichtfeldes – dort wo der zweite Arm sitzt.

Die Studie der University of Minnesota (USA) erschien im September 2022 im Magazin Current Biology.

Quelle: https://www.sciencealert.com

Copyright © 2008-2022 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: