ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Tintenfische bestehen den Marshmallow-Test

Tintenfische bestehen den Marshmallow-Test

  • Tintenfische können auf eine Belohnung verzichten, wenn eine bessere in Aussicht ist.
  • Dieser Test wurde eigentlich für Kinder entwickelt.
  • Die Tiere, die den Test bestehen, lösen auch Lernaufgaben schneller.

Er wird der „Marshmallow-Test“ genannt. Bei diesem Test gibt man Kindern die Wahl, entweder sofort einen Marshmallow zu bekommen, oder ein paar Minuten zu warten, um zwei Marshmallows zu erhalten. Diejenigen Kinder, die geduldig warten, sind für gewöhnlich später auch deutlich erfolgreicher in der Schule und im Arbeitsleben. Seitdem der Psychologe Walter Mischel den Test zum ersten Mal 1968 durchführte, wurde dieser Zusammenhang in mehrere Studien bestätigt.

Wissenschaftler haben ihn nun beim gewöhnlichen Tintenfisch angewendet. Den Tieren wurden natürlich keine Marshmallows angeboten, sondern Garnelen. Es stellte sich heraus, dass die Tintenfische so viel Selbstkontrolle und Intelligenz besitzen, dass sie 50-130 Sekunden auf ihre Belohnung warten können. Ähnliche Ergebnisse erzielen zum Beispiel auch Schimpansen, Krähen oder Papageien. Außerdem waren diese Tintenfische auch bei Lernaufgaben schneller und besser.

Die Studie des Marine Biological Laboratory (USA) wurde im März 2021 im Magazin Proceedings of the Royal Society B veröffentlicht. 

Quelle: https://www.phys.org

Sepia-TintenfischSepia-Tintenfisch - Foto: David Litman/Shutterstock