ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Top 10 der Stunde der Wintervögel – die ersten Ergebnisse

Top 10 der Stunde der Wintervögel – die ersten Ergebnisse

  • Die Stunde der Wintervögel ist eine jährliche Vogelzählung in Bayern.
  • Die vorläufigen Gewinner sind Haussperling, Kohlmeise und Feldsperling.
  • Die eigenen Zählungen können noch bis 17. Januar nachgemeldet werden.

Vom 6. bis 9. Januar fand dieses Jahr zum 17. Mal die „Stunde der Wintervögel“ statt. Alle Vogelfreunde in Bayern waren aufgerufen, Vögel zu zählen und ihre Ergebnisse online, per App oder per Post zu melden. Das sind die vorläufigen Gewinner:

  • 1. Haussperling
  • 2. Kohlmeise
  • 3. Feldsperling
  • 4. Blaumeise
  • 5. Amsel
  • 6. Buchfink
  • 7. Grünfink
  • 8. Elster
  • 9. Buntspecht
  • 10.Rotkehlchen

Im Jahr 2020 nahmen über 40.000 Menschen teil und haben in 30.000 Gärten knapp eine Million Vögel gezählt. Der Spatz belegte letztes Jahr den ersten Platz, gefolgt vom Feldsperling auf dem zweiten und der Kohlmeise auf dem dritten Platz.

Im Jahr 2021 sind bislang von über 25.000 Menschen über 617.000 Vögel aus 18.000 Gärten gemeldet worden. Die Auswertung ist noch nicht abgeschlossen und, wer noch keine Zeit hatte, seine Zahlen zu melden: Die Teilnahme noch bis zum 17. Januar möglich.

Bei der ersten Auswertung fällt bereits auf, dass deutlich mehr Waldvögel gesehen wurden. So wurde der Buntspecht in jedem zweiten Garten entdeckt. Aber auch Kleiber, Gimpel, Kernbeißer und Eichelhäher sind deutlich häufiger gesehen worden. Die Vogelkundler vermuten, dass die Vögel im Wald entweder nicht genug Nahrung finden oder vorübergehend aus kälteren Gebieten herkommen.

Mitmachen ist ganz einfach und ist schnell geschehen. Auf der Aktionsseite der Stunde der Wintervögel gibt es zusätzlich hilfreiche Infos für die Teilnahme, wie man die Vogelarten erkennt.

Hier geht es zur Aktionsseite: www.stunde-der-wintervoegel.de

Quelle: https://www.lbv.de

Buntspecht Buntspecht - Foto: Matteo Chinellato/Shutterstock