ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Asiatische Elefanten in Gefangenschaft sind fitter als gedacht

Asiatische Elefanten in Gefangenschaft sind fitter als gedacht

  • Bislang nahm man an, dass Elefanten im Zoo übergewichtig sind.
  • Deshalb wurde untersucht, wie das Leben in Gefangenschaft ihre Gesundheit beeinträchtigt.
  • Dabei kam raus, dass die Elefanten fitter sind als angenommen.

Elefanten können sich in Gefangenschaft nicht so frei bewegen wie in der freien Natur. Deshalb wurde bisher immer vermutet, dass der Fettanteil in ihren Körpern deutlich höher ist. Bei einer Analyse kam jedoch überraschenderweise heraus, dass sie weniger Körperfett hatten, als es bei Menschen üblich ist. Während der Fettanteil bei gesunden Menschen zwischen 6-31 % schwankt, waren es bei den Elefanten im Durchschnitt nur bis zu 10 %.

Die Elefanten bekamen außerdem Fitness-Tracker, die ihre Bewegungen aufzeichneten. Erstaunlicherweise bewegten sie sich im Gehege zwar weniger weit, aber dafür ähnlich viel wie in freier Wildbahn. Die Bewegung verhindert, dass sie übergewichtig werden, weil sie dadurch ausreichend Fett verbrennen.

Die Studie der Indiana University (USA) wurde im Magazin Journal of Experimental Biology veröffentlicht.

Quelle: https://www.phys.org

Asiatischer ElefantAsiatischer Elefant - Foto: hangingpixels/Shutterstock