ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Können Goldfische Auto fahren?

Können Goldfische Auto fahren?

  • Goldfische können unter Wasser sehr gut navigieren.
  • Ein Experiment zeigt, dass sie das auch an Land können.
  • Ihre Fähigkeit, sich zurechtzufinden, hängt nicht vom Lebensraum ab.

Wissenschaftler haben sich gefragt, ob Fische an Land navigieren könnten. Dahinter steckt die Überlegung, ob Fische z. B. nur durch Korallenriffe steuern können und wie sie überhaupt lernen, sich irgendwohin zu bewegen. Ist ihre Fähigkeit von ihrem Lebensraum abhängig oder sind sie grundsätzlich dazu in der Lage?

Für das Experiment wurde ein Gefährt entwickelt, das wie ein Aquarium auf vier Rädern aussieht. In das Aquarium setzten die Forscher einen Goldfisch. Mit Hilfe einer Videokamera wurden die Bewegungen des Goldfisches aufgezeichnet, in Lenkbewegungen „übersetzt“ und an das Gefährt weitergegeben.

Wenn der Fisch vorwärts schwamm, bewegte sich also auch das „Auto“ vorwärts. Ebenso fuhr es zur Seite oder sogar rückwärts. Zuerst war der Fisch noch etwas unsicher, wurde aber nach kurzer Zeit immer besser. In etwa wie ein Mensch, der Fahrrad oder Auto fahren lernt. Das Tier lernte sogar ganz von selbst, Hindernissen auszuweichen. Und um sich eine Futterbelohnung zu verdienen, fuhr er sogar zielsicher zu Zielscheiben außerhalb des Aquariums.

Aufgrund dieser Leistung vermuten die Wissenschaftler, dass die Fähigkeit des Goldfischs nicht von seinem Lebensraum abhängig ist.

Die Studie der Ben-Gurion-Universität (Israel) wurde im Januar 2022 im Magazin Behavioral Brain and Research veröffentlicht.

Quelle: https://www.earth.com

Goldfisch Goldfisch - Foto: Darko Cvetanoski/Shutterstock