ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Hunde haben ein grundlegendes Verständnis von Physik

Hunde haben ein grundlegendes Verständnis von Physik

  • Hunde wissen, wie sich Bälle bewegen sollten.
  • Sie sind überrascht, wenn sie sich unrealistisch verhalten.
  • Sie besitzen zumindest ein einfaches Verständnis von den Gesetzen der Physik.

In einem Experiment zeigte man Hunden auf einem Computerbildschirm 3D-Animationen von rollenden und hüpfenden Bällen. Zuerst bewegten sich diese nach den Gesetzen der Schwerkraft. Dann veränderten die Forscher die 3D-Animationen. Die Bälle rollten beispielsweise einfach von selbst los – was den Gesetzen der Physik widerspricht.

Bei den Bällen, die sich unrealistisch bewegten, passierte etwas in den Augen der Hunde. Ihre Aufmerksamkeit nahm zu und ihre Pupillen erweiterten sich deutlich – als wären sie überrascht. Die Forscher vermuten, dass die Tiere bestimmte Erwartungen daran haben, wie sich ihre Umwelt verhält oder verhalten sollte. Also ein grundlegendes Verständnis von Schwerkraft und Bewegung besitzen.

Menschen und Schimpansen entwickeln diese Fähigkeit in einem Alter von etwa sechs Monaten. Jetzt soll erforscht werden, in welchem Alter Hunde sie erlernen und, ob Alter oder Rasse eine Rolle spielen.

Die Studie der Vetmediuni (Österreich) erschien im Dezember 2021 im Magazin Biology Letters.

Quelle: https://www.earth.com

Labrador mit Spielzeug Labrador mit Spielzeug - Foto: John Kershner/Shutterstock