ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Flugsaurier konnten wahrscheinlich schon nach dem Schlüpfen fliegen

Flugsaurier konnten wahrscheinlich schon nach dem Schlüpfen fliegen

  • Baby-Flugsaurier konnten vermutlich gleich nach dem Schlüpfen fliegen.
  • Sie waren zu diesem Zeitpunkt schon sehr weit entwickelt.
  • Lange Strecken konnten sie aber noch nicht zurücklegen.

Flugsaurier waren die ersten Wirbeltiere, die fliegen konnten. Sie waren behaart, schuppig, hatten einen langen Schnabel, nadelartige Zähne und Flügel, die aus einem verlängerten Finger bestanden.

In welchem Alter die Flugsaurier fliegen lernten, war bislang schwer zu sagen, denn es gibt kaum Fossilien von Jungtieren. Jetzt fanden Forscher heraus, dass die Tiere möglicherweise schon direkt laufen und fliegen konnten, nachdem sie aus ihrem Ei geschlüpft sind. Zu diesen Ergebnissen kam die Wissenschaftler, nachdem sie sich mit gut erhaltenen Fossilien eines Pterodaustro und eines Sinopterus beschäftigt hatten.

Während viele Tiere nach ihrer Geburt noch recht hilflos sind, waren die Flugsaurier zum Zeitpunkt des Schlüpfens wahrscheinlich schon viel weiter entwickelt. Sie besaßen wohl nicht nur starke Knochen, sondern an ihren Schultergelenken auch sehr große Muskeln. Diese ermöglichten ihnen zwar erst einmal keinen längeren Flug, aber durchaus kurze Strecken, um Raubtieren zu entkommen. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Baby-Flugsaurier die meiste Zeit im dichteren Wald blieben, während sich die Eltern eher in offeneren Gebieten aufhielten.

Die Studie der University of Southampton (England) erschien im Juli 2021 im Magazin Scientific Reports.

Quelle: https://www.earth.com

FlugsaurierFlugsaurier - Foto: Dmitry Bogdanov [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons