ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Dinosaurier waren schon vor dem Aussterben in Schwierigkeiten

Dinosaurier waren schon vor dem Aussterben in Schwierigkeiten

  • Die Dinosaurier starben durch den Einschlag eines Asteroiden aus.
  • Sie waren aber vorher schon bedroht.
  • Der Klimawandel und der Rückgang von Pflanzenfressern war die Ursache.

Was wäre gewesen, wenn der Asteroid, der die Dinosaurier auslöschte, nicht eingeschlagen hätte? Würden heute noch Dinosaurier leben? Forscher haben herausgefunden, dass die Tiere nicht etwa schnell und plötzlich ausstarben, sondern dass sie bereits zehn Millionen Jahre zuvor zunehmend Schwierigkeiten hatten, zu überleben.

Forscher haben die sechs am häufigsten vorkommenden Dinosaurierfamilien der Kreidezeit untersucht und 1.600 Datensätze analysiert. Die Hauptursache für den Rückgang sei das abkühlende Klima gewesen. Dadurch hatten es Dinosaurier, die auf wärmere Temperaturen angewiesen waren, immer schwerer, zu überleben. Die Pflanzenfresser wurden weniger und damit auch die Fleischfresser, weil diese weniger Nahrung erbeuten konnten. Vor allem die langlebigeren Dinosaurierarten starben schneller aus, weil sie sich nicht so schnell an ihre Umwelt anpassen konnten.

Die Studie der University of Bristol (England) erschien im Juni 2021 im Magazin Nature Communications.

Quelle: https://www.earth.com

Dinosaurier Dinosaurier - Foto: Michael Rosskothen/Shutterstock