ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Delfine bevorzugen hilfsbereite Artgenossen bei der Teambildung

Delfine bevorzugen hilfsbereite Artgenossen bei der Teambildung

  • Delfine bevorzugen bestimmte „Teammitglieder“ für ihre Gruppe.
  • Es sind diejenigen, die ihnen in der Vergangenheit bereits geholfen haben.
  • Freundschaft spielt dabei keine so große Rolle.

Es ist ein bisschen wie beim Schulsport. Wenn zwei Mannschaften gebildet werden sollen, wählen häufig zwei Schüler immer abwechselnd einen Mitschüler in die eigene Gruppe. Oft werden diese danach ausgesucht, weil man sie mag oder sie in der Sportart sehr gut sind. Es zählt aber auch, wie gut jemand im Team funktioniert, also ob man gut mit ihm zusammenspielen kann, weil er z. B. seine Mitspieler unterstützt.

Was den letzten Punkt angeht, ließ sich bei Delfinen nun ähnliches beobachten. Meeresbiologen haben durch Über- und Unterwasseraufnahmen (Video und Audio) herausgefunden, dass Delfine vor allem die Artgenossen bevorzugen, die ihnen in der Vergangenheit geholfen haben. Und zwar unabhängig davon, ob sie mit ihnen befreundet sind oder nicht. Wenn eine Gruppe also z. B. gegen Rivalen kämpft, ist bei der Auswahl der Teammitglieder die Zusammenarbeit und die gegenseitige Unterstützung wichtiger als Freundschaft.

Die Studie der University of Bristol (England), Universität Zürich (Schweiz) und University of Massachusetts (USA) wurde im April 2021 im Magazin Nature Communications veröffentlicht.

  • Mehr zum Thema:
  • Delfin-Steckbrief

Quelle: https://www.phys.org

Delfin Delfin - Foto: Andrea Izzotti/Shutterstock