ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Origineller Test zeigt: Wölfe sind sich ihrer selbst bewusst

Origineller Test zeigt: Wölfe sind sich ihrer selbst bewusst

  • Der Spiegeltest zeigt, ob sich ein Tier „seiner selbst“ bewusst ist.
  • Nicht bei allen Tieren funktioniert der Test.
  • Für Wölfe hat man stattdessen einen Geruchs-Test entwickelt.

Bislang ist der Spiegeltest „DER“ Test, um herauszufinden, ob sich ein Tier selbst erkennen kann. Dann gelten sie als besonders intelligent und zu höheren Denkleistungen fähig - weil sie sich „ihrer selbst bewusst“ sind. Kinder unter 6 Monaten scheitern zum Beispiel an dieser Aufgabe. Sie lernen erst noch, das „fremde Kind“ als sich selbst wahrzunehmen.

Der Test hat jedoch seine Grenzen. Gorillas vermeiden zum Beispiel grundsätzlich Augenkontakt und sehen daher ungern in einen Spiegel. Bei anderen Tieren hat der Geruchssinn eine viel größere Bedeutung als der Sehsinn. Zum Beispiel bei Wölfen. Für sie wurde ein „Schnüffeltest“ entwickelt.

Dabei ließ man Wölfe zuerst ihren eigenen Geruch riechen und gab im darauf folgenden Test einen weiteren Geruch hinzu (Anis-Öl). Die Wölfe zeigten durch ihr Verhalten, dass sie perfekt zwischen „ich“, „du“ und „meins“, „deins“ sowie „bekannt“ und „unbekannt“ unterscheiden können.

Quelle: https://www.phys.org

Wolf Wolf - Foto: Derek R. Audette/Shutterstock