ANZEIGE

Dsungarischer Zwerghamster

Steckbrief Dsungarischer Zwerghamster

Herkunft Zentralasien, Nordrussland, Nordchina, Nordkasachstan
Gattung Kurzschwanz-Zwerghamster
Wissenschaftl. Name Phodopus sungorus
Größe 9-11 cm
Farbe grau-blau; dunkler Aalstrich auf dem Rücken
Lebensdauer 1,5 bis 2,5 Jahre
Charakter gutmütig, ruhig, schnell zahm, neugierig, freundlich
Haltung einzeln

Beschreibung der Art

Der Dsungarische Zwerghamster hat als einziger Zwerghamster ein zauberhaft plüschiges, weißes Winterfell! Ein besonderes Merkmal ist außerdem der dunkle Aalstrich auf seinem Rücken, den auch der Campbell-Hamster besitzt (Unterart des Dsungaren).

Charakter

Dsungaren sind bekannt dafür, wenig scheu vor dem Menschen zu haben. Ihre Neugier ist wohl größer als ihre Angst ;) Außerdem gelten sie als freundlich und zutraulich. Sie lassen sich auch nicht so schnell aus der Ruhe bringen wie z. B. der Campbell-Zwerghamster oder der etwas nervöse Roborowski-Zwerghamster. Trotzdem ist er ebenso flink und aufgeweckt!

Dsungarischer Zwerghamster Dsungarischer Zwerghamster - Foto: piotr.ma/Shutterstock

Das Winterfell

In der freien Natur wird das dichte, seidige Fell der Dsungaren im Winter weiß. Das dient ihrer Tarnung, denn im Schnee fallen sie mit einem hellen Fell weniger auf als mit einem dunklen. Es beginnt weiß zu werden, wenn die Tage kürzer werden, also das Tageslicht weniger wird. Wenn Dsungaren als Haustier gehalten werden, ist das Winterfell nicht so ausgeprägt.

Das Winterfell ist übrigens auch der Grund, warum er auf englisch oft als „Winter White Dwarf Hamster“ bezeichnet wird. Manchmal liest man sogar auf deutsch „Winterweißer (russischer) Zwerghamster“

Wie hält man Dsungarische und Campbell-Zwerghamster auseinander?

Die beiden Rassen unterscheiden sich vor allem darin, dass der Dsungarische Zwerghamster deutlich runder ist. Genaugenommen ist am Dsungaren so gut wie alles rund. Sein Körper erinnert an einen Ball, er hat ein rundes Gesicht, runde Augen und runde Ohren, die vom Kopf abstehen. Weil wir gerade bei den Augen sind: Dsungaren kneifen sie im Gegensatz zu den Campbells nur selten zusammen.

Auch das Fell ist unterschiedlich: Beim Dsungaren ist es kurz, fein und dicht, der Campbell hat längeres Fell. Weitere Unterschiede (z. B. Aalstrich) findest du im Steckbrief zum Campbell-Zwerghamster!

Farbe

Das Fell des Dsungarischen Zwerghamsters ist agouti (wildfarben) oder grau-blau - auch saphir genannt. Am Bauch hat er helles/weißes Fell.

Körper und Gewicht

Dsungarische Zwerghamster wiegen zwischen 20 und 45 g und haben eine Körperlänge von 9-11 cm.

Schon gewusst?

Der Name des Hamsters leitet sich von der Dsungarei ab, einer Region im Nordwesten Chinas, in der der Hamster aber eigentlich gar nicht so verbreitet ist.

Dsungarischer Zwerghamster Dsungarischer Zwerghamster - Foto: piotr.ma/Shutterstock

Zurück zu Chinesischer Zwerghamster | Weiter zu Roborowski-Zwerghamster