ANZEIGE

Griechische Landschildkröte

Steckbrief Griechische Landschildkröte

Größe 15-28 cm
Lebensdauer bis 100 Jahre
Wann aktiv? tagsüber
Ernährung Wild- und Wiesenkräuter
Haltung im Freigehege
Tiere mind. zwei Weibchen

Artbeschreibung

Die Griechische Landschildkröte ist eine der beliebtesten Schildkröten, die als Haustiere gehalten werden können. Sie hat einen hübschen Panzer aus oliv-gelb und braun-grauen Hornschilden, sie wird nicht zu groß, ist robust, es ist spannend, sie zu beobachten und es macht Spaß, sie aus der Hand mit leckeren Kräutern zu füttern. Ein Vorteil gegenüber anderen Haustieren wie z. B. dem Hamster ist, dass Schildkröten nicht nachts, sondern tagsüber aktiv sind. Außerdem sind sie einfach zu halten, vorausgesetzt man hat einen Garten.

Was Schildkröten so machen

Griechische Landschildkröten nehmen gerne ein Sonnenbad, laufen etwas herum (manchmal rennen sie sogar), fressen einen Happen, klettern und ruhen sich im Schatten aus. Die Tiere sind sehr gutmütig, ruhig und ausgeglichen. Es mag bei Reptilien etwas überraschen, aber jede Schildkröte hat eine eigene Persönlichkeit. Sie haben zum Beispiel verschiedene Lieblingsorte, sind unterschiedlich aktiv oder mögen ganz bestimmtes Futter und lassen anderes dafür links liegen.

Ist eine Schildkröte das richtige Haustier für mich?

Es gibt zwei wichtige Fragen. Die erste ist: „Hast du einen großen Garten?“ Das ist die Grundvoraussetzung. Die zweite ist: „Kannst du dich 75 Jahre um deine Schildkröten kümmern?“ So lange können die Tiere leben und wer weiß schon, wie sich das Leben entwickelt? Die wenigsten Menschen bleiben ihr Leben lang an einem Ort. Was passiert, wenn man in eine Wohnung ohne Garten umziehen muss?

Griechische Landschildkröte Griechische Landschildkröte - Foto: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock

Schildkröten anfassen und tragen

Schildkröten sind den engen Kontakt zum Boden gewohnt und fühlen sich dort sicher. Wenn eine Schildkröte hochgehoben wird, bedeutet das großen Stress für sie. Deshalb sollte man das nur dann tun, wenn es notwendig ist und nur so kurz wie möglich.

Können Schildkröten beißen?

Ja. Schildkröten können beißen. Sie haben keine scharfen Zähne, aber einen Hornschnabel, mit dem sie „kneifen“ können. Das kann etwas weh tun, ist aber meist harmlos. Man sollte sich allerdings danach die Hände waschen, weil Schildkröten Keime und Bakterien mit sich herumtragen.

Die Frage ist: Warum beißen Schildkröten? Sie können sehr gut riechen, sehen aber auf kurze Entfernung nicht sehr gut. Es kann daher vorkommen, das sie einen Finger mit Futter verwechseln, vor allem wenn er nach Futter riecht oder ein Salatblatt darauf liegt. Wenn eine Schildkröte zubeißt, sollte man ruhig bleiben und warten, bis sie von selbst loslässt, sonst verletzt man das Tier möglicherweise durch heftiges Rütteln.

Achtung: Weil die Griechische Schildkröte unter Artenschutz steht, muss sie bei der zuständigen Artenschutzbehörde angemeldet werden.

Griechische Landschildkröte Griechische Landschildkröte - Foto: Marco Maggesi/Shutterstock

Haltung

Gehege: mind. 10 qm pro Tier

Griechische Landschildkröten brauchen ein Freigehege und als Jungtiere ein beheiztes Frühbeet für die frostigen Tage im Frühling und Herbst. Männchen und Weibchen sollten getrennt voneinander gehalten werden.

Gehege für Griechische Landschildkröten

Ein Gehege für Griechische Landschildkröten kann man ganz leicht und kostengünstig selber bauen. Wichtig ist, dass es sonnige und schattige Plätze darin gibt, damit sich die Schildkröten aufwärmen oder abkühlen können. Es sollte kleine Hügel geben, auf die die Tiere klettern können, kleine Bäumchen und Büsche zum Verstecken und kleine Unterstände als Wetterschutz. Außerdem muss man darauf achten, dass das Gehege ausbruchssicher ist.

Was fressen Griechische Landschildkröten?

Griechische Landschildkröten fressen vor allem wild wachsende Kräuter. In kleinen Mengen dürfen sie auch Gemüse wie Brokkoli, Kohl, Blumenkohl, Gurke und Karotten sowie Obst, z. B. Äpfel, Aprikosen, Pfirsiche und Erdbeeren fressen. Die Tiere brauchen täglich frisches Wasser.

Griechische Landschildkröten im Terrarium halten

Im Terrarium dürfen Griechische Landschildkröten nur vorübergehend gehalten werden, z. B. wenn ein Tier krank ist.

Schon gewusst?

Neben der Griechischen Landschildkröte sind auch folgende Arten als Haustier beliebt: die Maurische Landschildkröte, die Breitrandschildkröte und die Vierzehenschildkröte.

Griechische Landschildkröte Griechische Landschildkröte - Foto: Curioso/Shutterstock

Zurück zu Gottesanbeterin | Weiter zu Kronengecko