ANZEIGE
  • Home
  • News
  • 10 m breite Riesen-Koralle im Great Barrier Reef entdeckt

10 m breite Riesen-Koralle im Great Barrier Reef entdeckt

  • Schnorchler haben eine außergewöhnlich große Koralle gefunden.
  • Sie ist die breiteste und sechsthöchste Koralle im Great Barrier Reef.
  • Sie ist gesund und ist vermutlich über 400 Jahre alt.

Schnorchler haben vor den Palm Islands im Great Barrier Reef (Australien) eine außergewöhnliche Entdeckung gemacht: eine riesige, kugelförmige Koralle. Sie misst 5,3 m in der Höhe sowie 10,4 m in der Breite. Damit ist sie die breiteste Koralle im ganzen Great Barrier Reef.

Aufgrund ihres Wissens über die Wachstumsraten von Korallen konnten Forscher ihr Alter auf 421 bis 438 Jahre schätzen. Daher hat sie wohl in ihren Leben etwa 80 große Wirbelstürme überlebt, starke Ebben sowie die gefürchtete Korallenbleiche.

Die Riesen-Koralle ist derzeit putzmunter und besteht zu 70 % aus lebenden Korallen. Der Rest setzt sich aus einem grünen Schwamm und Algen zusammen. Sie befindet sich in einer Tiefe von 7, 4 m an einem sandigen Riffhang.

Die News wurde im August 2021 im Magazin Scientific Reports unter nature.com veröffentlicht.

Quelle: https://phys.org

Korallenriff Korallenriff - Foto: blue-sea.cz/Shutterstock