ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Mauersegler stellt neuen Rekord auf – schneller als bislang bekannt

Mauersegler stellt neuen Rekord auf – schneller als bislang bekannt

  • Mauersegler gelten als die schnellsten Zugvögel.
  • Sie legen bei ihren Wanderungen täglich hunderte Kilometer zurück.
  • Sie schaffen 830 km an einem Tag.

Wenn sie nicht brüten, sind Mauersegler fast pausenlos in der Luft und legen als Zugvögel jedes Jahr weite Strecken zurück. Im Frühjahr fliegen sie von ihrem Winter- ins Sommerquartier und bewältigen dabei eine Gesamtstrecke von etwa 8.000 km – an einem Tag etwa 500 km. So dachte man bislang.

Forscher rüsteten Mauersegler mit kleinen Tracking-Geräten aus und zeichneten neun Tage lang auf, wie schnell und wie weit sich die Tiere bewegten. Dabei fanden sie heraus: Mauersegler können an einem Tag über 830 km weit fliegen.

Die Vögel haben zwei Tricks für diese Rekord-Leistung. Der erste ist, dass sie kleine Zwischenstopps einlegen, um sich mit Futter zu versorgen. Dadurch sind sie auf ihrer Reise von Anfang an leichter und brauchen nicht so viel Kraft, um sich in der Luft zu halten (Vergleiche: Segelflugzeug und Passagierflugzeug).

Der zweite Trick ist, dass sie im Frühjahr ganz gezielt Rückenwinde nutzen können, die ihnen helfen, schneller in die gewünschte Richtung zu kommen. Die Forscher vermuten, dass sie die Rückenwinde durch den Luftdruck „vorhersagen“ können.

Die Studie der Lund Universität (Schweden) wurde im Mai 2021 im Magazin iScience veröffentlicht.

Quelle: https://www.earth.com

Mauersegler Mauersegler - Foto: Drakuliren/Shutterstock