ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Es gibt sechs Mal mehr Vögel als Menschen auf der Erde

Es gibt sechs Mal mehr Vögel als Menschen auf der Erde

  • Es gibt etwa 50 Milliarden Vögel auf der Erde.
  • Das sind sechs mal so viele Vögel wie Menschen.
  • Die Anzahl der Arten wird derzeit auf 9.700 geschätzt.

Wenn man hört oder liest, dass es 50 Millionen Vögel auf der Welt gibt, dann fragt man sich vielleicht: Wer hat die eigentlich alle gezählt? Selbst, wenn es möglich wäre, die Tiere einzeln zu zählen, würde das Jahre dauern und zu dem Zeitpunkt wäre die Zahl auch schon wieder veraltet. Wie kommt man nun auf 50 Millionen?

Diese Zahl basiert auf einer Milliarde Beobachtungen, die von mehr als 600.000 Bürgern zwischen 2010 und 2019 bei der Online-Datenbank eBird gemeldet wurden. Die Daten wurden mit einem komplizierten Algorithmus am Computer analysiert, um eine realistische Schätzung möglich zu machen. Vier Vogelarten waren besonders häufig, allen voran der Haussperling mit 1,6 Milliarden. Danach folgten der Europäische Star, die Ringschnabelmöwe und die Rauchschwalbe.

Warum ist es von Bedeutung, Vögel zu zählen? Je genauer wir wissen, welche Arten es gibt und, wie viele es von ihnen gibt, desto besser können sie geschützt werden. Der LBV (Landesbund für Vogelschutz e.V.) setzt sich speziell für die Zählung in Deutschland ein und ruft bei der jährlichen „Stunde der Gartenvögel“ und „Stunde der Wintervögel“ ebenfalls alle Bürger dazu auf, Vögel zu zählen und zu melden.

Hier geht es zur Online-Datenbank eBird: https://ebird.org/home

Die Studie der University of New South Wales (Australien) wurde im Mai 2021 im Magazin Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht.

Quelle: https://www.earth.com

Blaukehlchen Blaukehlchen - Foto: AlekseyKarpenko/Shutterstock