ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Wenn der Zeitpunkt nicht gut ist, verschieben Vögel das Brüten

Wenn der Zeitpunkt nicht gut ist, verschieben Vögel das Brüten

  • Die Bedingungen für das Brüten sind jedes Jahr unterschiedlich.
  • Wenn diese nicht stimmen, legen sie ihre Eier zu einem anderen Zeitpunkt.
  • Auf diese Weise können mehr Nachkommen überleben.

Wissenschaftler der Universitäten von Exeter und Oxford (England) haben 39 Langzeitstudien ausgewertet, in denen über mehrere Jahrzehnte der Fortpflanzungszeitpunkt von Vögeln aufgezeichnet wurde. Die Daten waren nicht ganz einfach auszuwerten, weil jede Art ein eigenes Brut- und Fortpflanzungsverhalten hat.

Die Forscher konnten jedoch feststellen, dass der Zeitpunkt der Eiablage immer etwas unterschiedlich ist. Die Tiere finden in ihrem Brutgebiet jedes Jahr andere Voraussetzungen vor. Zum Beispiel höhere/niedrigere Temperaturen oder mehr/weniger verfügbare Nahrung. Mal ist es besser, früher zu brüten, und ein anderes Mal besser, damit noch etwas zu warten. Vögel versuchen jedes Jahr, genau das Datum zu finden, an dem die Eiablage optimal ist, damit möglichst viele Nachkommen überleben.

Trotzdem verpassen sie den bestmöglichen Termin jedes Jahr immer ein wenig, sie sind also immer ein bisschen zu spät dran – weil sie mit dem Klimawandel nicht Schritt halten können.

Quelle: https://www.exeter.ac.uk

Buntspecht mit Küken Buntspecht mit Küken - Foto: Sandra Standbridge/Shutterstock