tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG
  • Startseite
  • News
  • Faultiere sind auf ihrer linken Seite stärker – aber keiner weiß warum

Faultiere sind auf ihrer linken Seite stärker – aber keiner weiß warum

  • Faultiere hängen die meiste Zeit ihres Lebens an Ästen.
  • Obwohl sie ihre Arme und Beine gleichermaßen nutzen, gibt es einen Unterschied.
  • Die linke Seite ist stärker als die rechte.

Faultier Foto: jdross75/Shutterstock

Faultiere haben einen sehr süßen Gesichtsausdruck – als würden sie ständig Lächeln! Aber kaum jemandem ist bewusst, wie stark die Tiere sind. Schließlich hängen sie den ganzen Tag kopfüber an Ästen. Ihre langen Krallen helfen ihnen, sich gut festzuhalten und möglichst wenig Kraft für die Fortbewegung zu verschwenden.

Wie stark die Tiere tatsächlich sind, haben Forscher bei einem Braunkehl-Faultier gemessen. Sie fanden heraus, dass die Tiere etwa doppelt so stark sind wie Menschen und Primaten. Sie konnten mühelos mehr als 100 % ihres Körpergewichts mit nur einer Hand oder einem Fuß halten.

Während Faultiere im Baum hängen, verteilen sie ihr Gewicht sehr gleichmäßig. Die linke Seite ist jedoch 16 % stärker als die rechte. Das überraschte die Forscher, denn für gewöhnlich sind viele Säugetiere auf der rechten Seite stärker. Zum Beispiel Primaten. Aber auch Menschen. Warum das also bei den Faultieren so ist, muss noch erforscht werden.

Die Studie des New York Institute of Technology (USA) erschien im November 2022 im Magazin Journal of Zoology.

Quelle: https://www.sciencealert.com, https://zslpublications.onlinelibrary.wiley.com

Copyright © 2008-2023 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: