tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG
  • Startseite
  • News
  • Wachsmotten-Raupen zersetzen Plastik mit Hilfe ihres Speichels

Wachsmotten-Raupen zersetzen Plastik mit Hilfe ihres Speichels

  • Der Speichel von Wachsmotten-Raupen hat eine besondere Eigenschaft.
  • Er zersetzt Plastik.
  • Die Entdeckung könnte helfen, Plastikabfälle schneller und besser zu recyceln.

Wachsmotten-Raupe Wachsmotten-Raupe - Foto: Sam Droege [Public Domain, via Wikimedia Commons]

Produkte aus Plastik sind sehr nützlich, aber sehr schwer abbaubar. Dadurch sind sie eine große Belastung für unsere Umwelt und den Planeten.

Forscher haben nun herausgefunden, dass der Speichel von Wachsmotten-Raupen etwas enthält, das für die Wiederverwertung (= Recycling) von Plastik nützlich sein könnte. Es handelt sich um zwei bestimmte Enzyme, also Stoffe, die chemische Reaktionen hervorrufen.

Eine Biologin, die in ihrer Freizeit Imkerin ist, hat das rein zufällig entdeckt. Beim Reinigen eines Bienenstocks entdeckte sie Wachsmotten-Raupen – die sich dort vom Wachs und den Pollen ernährten. Die Biologin entfernte die „Eindringlinge“ und steckte sie in eine Plastiktüte. Wenige Stunden später waren die Raupen weg. Zurück blieb eine durchlöcherte Tüte. Die Raupen konnten fliehen, indem sie die Tüte mit ihrem Speichel aufgelöst hatten.

Je mehr wir verstehen, wie Plastik auf natürliche Weise zersetzt werden kann, desto besser können wir mit den Abfällen umgehen, für die wir verantwortlich sind. Immerhin sind es weltweit 400 Millionen Tonnen pro Jahr. 30 % davon sind Polyethylen – also das Plastik, das wir von praktischen Tüten und Verpackungen her kennen. Bisher konnten nur 10 % des Polyethylen recycelt werden.

Wachsmotten-Raupen sind übrigens nicht die einzigen, die dem Plastik „an den Kragen“ gehen. Es gibt auch Mikroben und Bakterien an Land und im Meer, die Plastik abbauen können.

Die Studie des Biological Research Center CISC (Spanien) und weiterer spanischer Forschungsinstitute erschien im Oktober 2022 im Magazin Nature Communications.

Quelle: https://www.sciencealert.com

Copyright © 2008-2022 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: