ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Neue Studie: Können Spinnen möglicherweise träumen?

Neue Studie: Können Spinnen möglicherweise träumen?

  • Lange Zeit glaubte man, nur Menschen können träumen.
  • Heute weiß man, dass das wahrscheinlich auch Säugetiere und Vögel tun.
  • Eine neue Studie hat sogar Hinweise darauf, dass auch Spinnen träumen.

Jede Nacht erleben wir den REM-Schlaf, ein Schlaf bei dem sich unsere Augen unter dem geschlossenen Augenlid schnell hin- und herbewegen (REM = rapid eye movement, „schnelle Augenbewegung). In dieser Phase träumen wir am meisten. Bei Säugetieren, Vögeln, ja sogar schon bei Reptilien und Kopffüßern konnte der REM-Schlaf bislang belegt werden.

Jetzt fanden Forscher heraus, dass möglicherweise auch Spinnen träumen. Für ihre Studie untersuchten sie 34 Springspinnen der Art Evarcha arcuata (Dunkler Sichelspringer). Da die Tiere die Linsen ihrer Augen nicht bewegen können, wurden stattdessen mit Hilfe einer Infrarot-Kamera die Netzhautbewegungen aufgenommen.

Und siehe da: Die Netzhaut der Spinnen bewegte sich tatsächlich und zwar in regelmäßigen Abständen, die für den REM-Schlaf charakteristisch sind. Außerdem zeigten die Tiere während des REM-Schlafs gleichzeitig unkontrollierte Bewegungen ihrer Beine. Das ist ganz ähnlich wie bei uns Menschen, wenn wir im Schlaf unwillkürlich zucken.

Die Studie der Universität Konstanz wurde im August 2022 im Magazin PNAS veröffentlicht.

Quelle: https://www.uni-konstanz.de

Dunkler Sichelspringer Dunkler Sichelspringer - Foto: Sebastian/stock.adobe.com

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids