ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Es gibt 50.000 Spinnenarten auf der Welt

Es gibt 50.000 Spinnenarten auf der Welt

  • Kürzlich wurde eine neue Spinne namens Guriurius minuano entdeckt.
  • Sie ist die 50.000ste Spinnenart auf der Welt.
  • Forscher schätzen, dass es noch weitere 50.000 Arten gibt.

Die Tierklasse der Insekten und Spinnentiere ist unglaublich artenreich. Während es nur etwa 6.300 Säugetierarten gibt, existieren 400.000 Käferarten, 150.000 Schmetterlingsarten, ja sogar 40.000 Wanzen und 15.000 Läusearten.

Nun wurde kürzlich die 50.000ste Spinnenart entdeckt und in den World Spider Catalog WSC („Welt-Spinnen-Katalog“) aufgenommen. Sie heißt Guriurius minuano, ist eine Springspinne und lebt in Südamerika. Spinnen-Forscher glauben, dass es noch weitere 50.000 Arten gibt.

Vielen Menschen ängstigen sich vor Spinnen. Aber je besser wir sie verstehen, desto weniger furchteinflößend finden wir sie meistens. Schließlich sind Spinnen zudem extrem nützlich und wichtig für das Ökosystem. Sie verzehren 400-800 Millionen Tonnen Insekten pro Jahr.

Wer sich über die Vielfalt an Spinnen informieren möchte, kann unter www.wsc.nmbe.ch einen Blick in den World Spider Catalog werfen.

Die Meldung des Naturhistorischen Museums in Bern (Schweiz) wurde im April 2022 veröffentlicht.

Quelle: https://www.nmbe.ch

Springspinne Springspinne Phidippus regius - Foto: Jan/stock.adobe.com

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids