ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Fische können sich selbst im Spiegel erkennen

Fische können sich selbst im Spiegel erkennen

  • Eine neue Studie berichtet über das Bewusstsein von Fischen.
  • Sie können sich vermutlich selbst im Spiegel erkennen.
  • Diese Fähigkeit ist bislang nur bei wenigen Tierarten bekannt.

Der Spiegeltest ist ein Experiment, um festzustellen, ob ein Tier sich selbst im Spiegel erkennen kann – oder einfach nur ein anderes Tier sieht. Es geht dabei um die Fähigkeit, sich selbst wahrzunehmen. Für den Test wird das Fell oder Gefieder farbig markiert, zum Beispiel mit einem roten Punkt. Wenn das Tier nun in den Spiegel sieht und den farbigen Fleck untersucht, heißt das, dass es sein Spiegelbild erkennt.

Dieses Experiment wurde 2019 mit Fischen durchgeführt. Doch die Ergebnisse wurden angezweifelt, weil zu wenig Tiere getestet wurden. Deshalb wurde der Test mit mehr Fischen wiederholt. Mit erneutem Erfolg. 17 von 18 Putzerlippfischen, also 94 % der Tiere, fingen an, die Markierung zu untersuchen.

Der Test wurde außerdem erweitert. Die Fische wurden zwei Becken gesetzt, die mit einer durchsichtigen Scheibe voneinander getrennt waren. Nach ein paar Tagen Eingewöhnungszeit, markierten die Forscher die Fische in einem der beiden Becken mit einem Fleck. Doch die Fische im anderen Becken reagierten nicht darauf, da es sich nicht um ihr Spiegelbild handelte.

Die Ergebnisse der neuen Studie müssen noch genauer ausgewertet und weitere Tests gemacht werden – aber im Moment deuten sie darauf hin, dass Fische die Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung tatsächlich besitzen könnten.

Die Studie der Osaka City University (Japan) erschien im Februar 2022 im Magazin PLOS Biology.

Quelle: https://www.earth.com

Putzerlippfische Putzerlippfische - Foto: Kolevski.V/stock.adobe.com

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids