ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Beim Kampf bewahren Fasane einen kühlen Kopf - wortwörtlich

Beim Kampf bewahren Fasane einen kühlen Kopf - wortwörtlich

  • Fasane kämpfen um ihren Rang in der Gruppe.
  • Vor und während des Kampfes kühlt sich ihr Kopf ab.
  • Danach steigt die Temperatur wieder.

Fasane sind mittelgroße Hühnervögel. Während die weiblichen Tiere eher unscheinbares Gefieder besitzen, leuchtet das der Hähne in kräftigen Farben. Einige Arten leben in geselligen Gruppen und tragen Kämpfe aus, um ihren Rang in der Gemeinschaft zu finden.

Forscher beobachteten die Tiere mit Wärmbildkameras und entdeckten, dass sich die Köpfe der Tiere vor einem Kampf abkühlten. Das warme Blut floss aus ihrem Kopf hin zur Körpermitte - als Reaktion auf den bevorstehenden Stress.

Überraschend war für die Forscher, dass das Ganze sowohl beim Angreifer, als auch beim Angegriffenen passierte. Sie hatten eigentlich angenommen, dass der Stress für den Angegriffenen größer sei. Vermutlich ist es ebenso stressig ist, an der Spitze der Rangordnung zu stehen wie am unteren Ende. Nach dem Kampf floss das Blut wieder zurück und ihre Köpfe erwärmten sich wieder.

Die Studie der University of Exeter erschien im Januar 2022 im Magazin Philosophical Transactions of the Royal Society B.

  • Mehr zum Thema:
  • Hühner-Steckbriefe

Quelle: https://www.exeter.ac.uk

FasanFasan - Foto: Wang LiQiang/Shutterstock

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids