ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Waren viele Jahre lang ausgestorben: In Österreich leben wieder Seeadler

Waren viele Jahre lang ausgestorben: In Österreich leben wieder Seeadler

  • Dank des WWF haben sich in Österreich Seeadler angesiedelt.
  • Vom Jahr 1946 bis zum Jahr 2000 waren sie dort ausgestorben.
  • Heute gibt es wieder 44 Brutpaare und 351 Jungvögel.

Ein großer Erfolg für den WWF und den Seeadler: Nach 20 Jahren gibt es wieder eine stabile Anzahl von Seeadlern in Österreich. Die Naturschutzorganisation zeigte unermüdlichen Einsatz und arbeitete mit mehreren Ländern zusammen, um den Adlern in Österreich wieder eine Heimat zu geben. Heute leben die Greifvögel vor allem in Niederösterreich, dem Burgenland, der Steiermark und Oberösterreich.

Seeadler bevorzugen als Lebensraum Landschaften, in denen sie vom Menschen ungestört sind. Denn trotz ihres majestätischen und kraftvollen Erscheinungsbildes sind sie sehr scheu. Um einen Horst zu bauen, brauchen sie Bäume, die in abgeschiedenen Waldbereichen liegen und Seen, an denen sie auf die Jagd nach Fischen und Wasservögeln gehen können.

Die größte Bedrohung sind verbotene Abschüsse, Unfälle mit Autos, Stromleitungen und Windkraftanlagen. Deshalb wird sich der WWF weiter für den Erhalt und den Schutz der Tiere einsetzen.

Der Seeadler ist übrigens der Wappenvogel Österreichs.

Quelle: https://www.wwf.at

Seeadler Seeadler - Foto: vaclav/stock.adobe.com

Besuche unsere englische Seite!animalfunfacts.net - The Animal Encyclopedia for Kids