ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Möwen sind ähnlich intelligent wie Papageien und Raben

Möwen sind ähnlich intelligent wie Papageien und Raben

  • Möwen sind intelligenter als bislang angenommen.
  • Sie können Rätsel lösen, um an Futter zu gelangen.
  • Dabei schneiden sie fast so gut ab wie Papageien und Raben.

Wenn es um die Intelligenz von Vögeln geht, werden häufig die Fähigkeiten von Rabenvögeln und Papageien untersucht – weil man bereits weiß, dass diese sehr klug sind. Aber wie sieht es mit Küstenvögeln aus? Sie müssen sich immer wieder an unbekannte Umgebungen anpassen und sind erstaunlich gut darin, mit neuen Situationen zurecht zu kommen.

Es gibt ein sehr bekanntes Experiment, das oft zur Feststellung der Intelligenz durchgeführt wird: der String-Pull-Test (engl. für „Schnur-Zug-Test“). Diesen führten Forscher kürzlich mit Ringschnabelmöwen durch. Bei dem Test befindet sich Futter in einer durchsichtigen Box. Die Box hat eine Öffnung, jedoch ist sie so schmal, dass der Vogel nicht an das Futter heran kommt. Er muss an einer Schnur ziehen, an der das Futter befestigt ist, um es aus der Box herauszubekommen.

Bei den Rabenvögel lösten 26 % das Rätsel auf Anhieb, also gleich beim ersten Versuch. Bei den Möwen waren es 21 %, was nicht viel weniger ist. Die Forscher halten diese Erkenntnis für wichtig, da es für Seevögel immer schwieriger wird, ausreichend Nahrung zu finden. Je mehr wir über die Tiere wissen, desto besser können wir sie schützen.

Die Studie der Memorial University of Newfoundland (Kanada) wurde im Dezember 2021 im Magazin Royal Society Open Science veröffentlicht.

Quelle: https://www.sciencealert.com

Möwe Möwe - Foto: Shawn Hempel/Shutterstock