ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Hunde haben soziale Fähigkeiten, die Wölfe nicht besitzen

Hunde haben soziale Fähigkeiten, die Wölfe nicht besitzen

  • Hundewelpen und Wolfswelpen schneiden bei Rätselaufgaben ähnlich gut ab.
  • Hundewelpen reagieren jedoch stärker auf Menschen.
  • Ihre sozialen Fähigkeiten sind ein Ergebnis der Haltung als Haustier.

Für eine Verhaltensstudie wurde eine Gruppe Wolfswelpen bei Menschen aufgezogen, während eine Gruppe von Hundewelpen bei ihren Müttern blieb und nicht zusammen mit Menschen aufwuchs.

In einem Test sollten die Tiere dann erraten, unter welcher von zwei Schüsseln sich ein Leckerli befindet. Einziger Hinweis auf die richtige Schüssel war ein Mensch, der auf die Schüssel starrte. Die Hundewelpen fanden das Leckerli doppelt so häufig, bei den Wolfswelpen dagegen war die Wahl der richtigen Schüssel nicht mehr als Zufall.

In einem anderen Test bekamen die Tiere einen Behälter mit Futter, den sie jedoch nicht öffnen konnten. Die Wolfswelpen nahmen ihn mit, um ihn zu untersuchen und vielleicht doch noch selbst öffnen zu können. Die Hundewelpen dagegen schauten hilfesuchend zum Menschen. Außerdem gingen die Hundewelpen 30-mal häufiger auf fremde Menschen zu.

Obwohl sich die Tiere in Wahrnehmung, Intelligenz und Gedächtnisleistung kaum unterschieden, hatten die Hundewelpen ganz klar erkennbare soziale Fähigkeiten, die den Wolfswelpen fehlten.

Die Studie der Duke University (USA) erschien im Juli 2021 im Magazin Current Biology.

Quelle: https://www.earth.com

Labrador Retriever Labrador Retriever - Foto: Mila Atkovska/Shutterstock