ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Biber bauen einen Damm in Exmoor – zum ersten Mal seit 400 Jahren

Biber bauen einen Damm in Exmoor – zum ersten Mal seit 400 Jahren

  • In England sind Biber im 16. Jahrhundert ausgestorben.
  • Seit diesem Jahr gibt es dort erstmals wieder welche in freier Wildbahn.
  • In Exmoor-Nationalpark entsteht nun der erste Biberdamm.

Dadurch, dass die Tiere Dämme bauen und Wasser stauen, „krempeln“ sie ihren Lebensraum „um“. Landschaften werden z. B. zu Feuchtgebieten und Flussläufe verändern sich. Damit zählen sie - abgesehen vom Menschen - zu den wenigen Lebewesen, die ganze Landschaften so stark verändern können.

Vor etwa 400 Jahren ist der Biber in Großbritannien ausgestorben. Der Grund dafür war die Jagd auf sein Fleisch, sein Fell und sein Öl (für Medizin). Seit einigen Jahren gibt es jedoch ein Projekt, das sich darum bemüht, die Tiere in Schottland, Wales und England wieder anzusiedeln.

Im Jahr 2020 wurde zum Beispiel ein Pärchen in Exmoor (England) ausgewildert. Dort entsteht jetzt durch die fleißigen „Architekten“ der erste Damm seit 400 Jahren. Es gibt auch schon erste Erfolge zu verzeichnen, denn es haben sich bereits einige Eisvögel gezeigt, die durch den neuen Lebensraum angelockt wurden.

  • Mehr zum Thema:
  • Biber-Stecbkrief - ,mit Wissens-Video

Quelle: https://www.theguardian.com

Biber Biber - Foto: Chase Dekker/Shutterstock