ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Kühe knuddeln hilft gegen Einsamkeit und Stress

Kühe knuddeln hilft gegen Einsamkeit und Stress

  • In den Niederlanden gibt es einen neuen Gesundheits-Trend.
  • Er nennt sich „koe knuffelen“ und bezeichnet das Knuddeln und Kuscheln mit Kühen.
  • Das soll Einsamkeit und Stress lindern.

Im niederländischen Voorst (in der Nähe von Arnheim) gibt es einen Bauernhof, der das Knuddeln von Kühen als kleine Auszeit von der Hektik des Alltags anbietet.

Die Besucher machen zuerst eine kleine Tour durch den Bauernhof, erfahren, wie sie mit den Kühen umgehen und lernen Wissenswertes über die positive Wirkung des Kuschelns. Und dann ist es soweit: Sie dürfen kuscheln, knuddeln, umarmen, den Tieren über den Rücken streicheln oder einfach mal die Augen schließen und sich an das große, sanfte Tier anlehnen. Die Wärme dieses liebevollen Tiers genießen, das kuschelige Fell zwischen den Fingern spüren. Und manchmal auch abgeschleckt werden! All das gehört dazu - und soll eine sehr positive Wirkung auf uns haben. Wir fühlen uns nicht mehr so einsam, sondern geborgen, unsere Stimmung verbessert sich, wir empfinden weniger Stress, sind entspannt und deutlich gelassener.

Auch die Kühe haben etwas davon: Es gefällt ihnen, am Hals und am oberen Rücken gekrault zu werden. Dann lassen sie zum Zeichen der Entspannung die Ohren zurückfallen.

Kühe sind übrigens sehr intelligente und empathische Lebewesen. Sie können Rätsel lösen, haben beste Freunde, wollen sich um ihre Kinder kümmern und trauern um verlorene Familienmitglieder.

Erst streicheln, dann essen?

Sich über die Nähe zu einem lebendigen Tier freuen und es dann zum Abendessen in der Pfanne braten? Wie wäre es stattdessen mal mit frischem Gemüse auf dem Teller? Das ist gut für die Gesundheit, für die Kuh und für das Ökosystem des ganzen Planeten.

Quelle: https://www.bbc.com, https://www.koeknuffelen.nl

Kälber (nicht auf dem koe knuffelen-Bauernhof) Kälber (nicht auf dem koe knuffelen-Bauernhof) - Foto: Vera Verano Photo/Shutterstock