ANZEIGE

Welches Meerschweinchen passt zu mir?

Glattes Fell, lockiges Fell, langes Fell, kurzes Fell, Rosetten, einfarbig oder bunt? Bei all den süßen und spannenden Meerschweinchen ist es nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen. Eine Rasse ist süßer als die andere! Dieser kleine Test hilft dir, eine Idee davon zu bekommen, welche Meerschweinchen ideal für dich wären. Mach den Test und finde es heraus! Unter dem Test haben wir noch ein paar wissenswerte Infos für dich!

Bitte gedulde dich einen kurzen Augenblick, bis der Test geladen ist.

Hier findest du eine Übersicht mit allen Haustier-Tests auf tierchenwelt.de!

In unserem Haustier-Check findest du ausführliche Meerschweinchen-Steckbriefe zu den beliebtesten Rassen sowie nützliche Tipps zur Haltung, für den Käfig, Stall und Gehege.

Du suchst noch nach tollen Namen für deine Meerschweinchen? Im Tiernamen-Lexikon findest du über 1.200 Tiernamen übersichtlich nach Kategorien sortiert!

Meerschweinchen für Anfänger

Welches Meerschweinchen am besten zu einem passt, hängt auch von der eigenen Erfahrung ab. Wer schon mal Meerschweinchen hatte, weiß, wie man sie richtig hochhebt, wie man ihr Fell pflegt, die Krallen schneidet und, auf was man bei der Ernährung achten muss. Wenn ein Meerschweinchen langem und/oder lockigem Fell hat, ist zum Beispiel viel Feingefühl beim Kämmen/Bürsten gefragt. Und zusätzlich viel Geduld und Zeit. Ein Anfänger fühlt sich eventuell schnell überfordert oder es könnte ihm sogar lästig werden. Am besten halten sich Unerfahrene an besonders pflegeleichte Rassen wie Glatthaar- oder Crested-Meerschweinchen.

Meerschweinchen mit besonderem Aussehen

Einfarbige Meerschweinchen mit glattem, kurzem Fell sehen besonders hübsch und “fein” aus. Sie sind sogar mit Abstand die beliebtesten. Es gibt aber auch Meerschweinchen, die ungewöhnlich aussehen, also bunt gescheckt sind, eine weiße Krone haben, oder einen frechen Pony, einen lustigen Fellscheitel, Korkenzieherlocken, einen niedlichen Backenbart oder total krause Haare. Zum Glück muss man sich nicht auf eine einzige Rasse festlegen, denn man hält Meerschweinchen ja sowieso nie allein, sondern immer mindestens zwei Meerschweinchen zusammen - oder besser noch in einer kleinen Gruppe.

Welche Meerschweinchen können draußen leben?

Oft wird gefragt, welche Meerschweinchen draußen leben können, oder andersherum, welche Meerschweinchen drinnen leben können. Wer einen Garten oder einen großen Balkon hat, spielt wahrscheinlich mit dem Gedanken, seine Tiere außen zu halten. Dafür eignen sich vor allem Meerschweinchen mit kurzem Fell, weil sie weniger Schmutz und Feuchtigkeit vom Boden oder der Wiese einsammeln. Denn das kann im Fell Bakterien fördern und zu Krankheiten führen. Daher sind Meerschweinchen mit langem Fell nicht für die Außenhaltung geeignet und werden besser in der Wohnung untergebracht.

Welche Meerschweinchenrasse lebt am längsten?

Alle Meerschweinchen werden etwa 4-6 Jahre alt. Es gibt keine Rasse, die eine besonders hohe oder besonders niedrige Lebenserwartung hat. Bei so kleinen Tieren hat aber vor allem die Gesundheit den größten Einfluss darauf, wie lange es lebt.

Welche Meerschweinchen sind am zutraulichsten?

Meerschweinchen sind keine Tiere zum Streicheln. Sie empfinden dabei Angst und verfallen in eine Panik-Starre. Sie möchten auch nicht hochgehoben und umhergetragen werden.

Alle Tests im Überblick