tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG

10 Tiere, die am meisten Angst machen

10. Platz:

Grizzly-Bär

Die Klitschko-Brüder Wladimir und Vitali sind Boxweltmeister, aber der Grizzlybär ist der unangefochtene Sieger im Schwergewicht und das größte Raubtier auf vier Beinen. Wenn er sich auf die Hinterbeine stellt, ist er 3 m groß und überholt trotz seiner 680 kg mit bis zu 50 km/h jeden Olympia-Läufer.

Ein Bärenangriff geht leider selten gut aus

Verletzungen durch Bisse und Prankenhiebe sind oft lebensgefährlich, wenn nicht tödlich. Zum Glück passieren solche Angriffe selten, denn Bären fliehen für gewöhnlich vor Menschen und greifen nur an, wenn sie Jungtiere bei sich haben und/oder provoziert werden.

So schützt man sich vor einem Angriff

Wer durch Nationalparks wandert, erhält am Eingang oft Glöckchen für das Fußgelenk und den Tipp, laut zu sprechen oder zu singen. Auf diese Weise sind die Bären vorgewarnt und „verziehen“ sich, bevor der Mensch in seine Nähe gelangt.

Grizzly-BärGrizzly-Bär - Foto: Scott E Read/Shutterstock


Hinweis: Auf unserer Webseite werden Tiere für Kinder erklärt. Solange du Schüler bist, darfst du die Infos gerne als Grundlage zum Lernen, für dein Referat, Plakat, Arbeitsblatt, Vortrag, Präsentation oder Hausaufgabe im Unterricht in der Schule verwenden. Schulen und Lehrer, die tierchenwelt.de für den Unterricht nutzen möchten, benötigen eine Schullizenz.

Copyright © 2008-2022 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: