tierchenwelt.de - Das Tierlexikon für Kinder

WERBUNG

Die hässlichsten Hunde der Welt

Hässlichster Hund 2007: Elwood

Elwood hatte keinen guten Start ins Leben. Als er vier Wochen alt war, wollte der Züchter sein Leben beenden, weil er zu hässlich war, um ihn zu verkaufen. Doch der unglückliche Elwood hatte jede Menge Glück: Er wurde von seiner jetzigen Besitzerin Karen Quigley aufgenommen und seitdem sind die beiden ein unzertrennliches Paar. Beim Wettbewerb 2007 soll sie gesagt haben: „Es gibt KEINE hässlichen Hunde!“ und Elwood sei das „süßeste Ding, das je gelebt hat.“

Ugliest Dog 2007 - Elwood Ugliest Dog 2007 - Elwood - Foto: Photo courtesy of the World's Ugliest Dog ® Contest, Sonoma-Marin Fair, Petaluma, California

Hässlichster Hund 2006: Archie

Der Wettbewerb wurde 2006 von einem Skandal begleitet. Es stellte sich heraus, dass sich jemand in die Internetseiten gehackt und zehntausende Stimmen gelöscht hatte, um das Wahlergebnis zu verfälschen. Der Wettbewerb wurde komplett von neuem gestartet. Der glückliche Sieger: Archie. Er wurde als „Bratwurst in zu enger Haut“ bezeichnet und gewann unter tosendem Jubel.

Hässlichster Hund 2003-2005: Sam

2003, 2004 und 2005 gewann der blinde, chinesische Schopfhund Sam drei Mal in Folge. Mit Sicherheit hätte er noch zahlreiche weitere Wettbewerbe gewonnen. Leider starb er im November 2005.

Ugliest Dog 2003-2005 - Sam Ugliest Dog 2003-2005 - Sam - Foto: Photo courtesy of the World's Ugliest Dog ® Contest, Sonoma-Marin Fair, Petaluma, California

Hässlichster Hund 2002: Rascal

Rascal hat von Natur aus keine Haare, mal abgesehen von dem schrägen Irokesen-Schnitt auf seinem Kopf. Dafür zieren Warzen seinen Körper und da er keine Zähne hat, kann er seine Zunge nicht im Mund behalten. Rascal spielte sogar schon in vier Horror-Filmen mit!

Hässlichster Hund 1998-2001: Nana

Copyright © 2008-2023 tierchenwelt.de. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Seite oder ihr Inhalt darf ohne Erlaubnis der Rechteinhaber vervielfältigt werden.

• FOLGE UNS:

• NETZWERK: