ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Studie belegt, dass Erdhörnchen Persönlichkeiten besitzen

Studie belegt, dass Erdhörnchen Persönlichkeiten besitzen

  • Goldmantelziesel gehören zu den Erdhörnchen.
  • Eine Studie zeigt, dass sie individuelle Wesenszüge haben.
  • Diese helfen ihnen, sich ihrer Umwelt anzupassen.

Lange waren Menschen davon überzeugt, dass Wildtiere keine besonderen Charaktereigenschaften haben und sich in ihrem Wesen nicht voneinander unterscheiden. In den letzten Jahren haben es sich Forscher zur Aufgabe gemacht, das zu widerlegen – so zum Beispiel mit einer neuen Studie über Goldmantelziesel.

Goldmantelziesel sind sogenannte Erdhörnchen und gehören – wie Eichhörnchen - zur Familie der Hörnchen. Sie springen jedoch nicht von Baum zu Baum, sondern leben am Boden.

Um mehr über sie zu erfahren, führten Forscher vier Tests durch. Sie setzten sie z. B. für kurze Zeit in einen Käfig, um zu sehen, welche Tiere besonders neugierig ihre Umgebung betrachten. Oder wie angriffslustig sie auf ihr Spiegelbild reagiern. Bei einem anderen Test näherten sich die Forscher ruhig und langsam, um herauszufinden, ob manche scheuer und schreckhafter sind als andere.

So konnten die Forscher belegen, dass sich die Tiere in vier Merkmalen unterscheiden: Mut, Aggressivität, Aktivität und Geselligkeit. Und diese helfen ihnen, sich an verändernde Lebensbedingungen anzupassen. Mutigere, aktivere und angriffslustigere Erdhörnchen bewegen sich z. B. in einem größeren Umkreis. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Tiere neue Lebensräume entdecken ist größer und für das Überleben ihrer Art besonders wichtig. Außerdem erreichen sie höhere Äste oder höher gelegene Steine – was sie besser vor Raubtieren schützt.

Die Studie der University of California, Davis (USA) erschien im September 2021 im Magazin Animal Behaviour.

Quelle: https://www.sciencealert.com

GoldmantelzieselGoldmantelziesel - Foto: Membeth [CC0], via Wikimedia Commons