ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Rekord: In Bayern brüten 2021 über 800 Storchen-Paare

Rekord: In Bayern brüten 2021 über 800 Storchen-Paare

  • Die Zahl der Störche in Bayern ist in den letzten Jahren gestiegen.
  • Über 100 neue Nester wurden gemeldet.
  • Insgesamt brüten dieses Jahr über 800 Vogel-Paare in Bayern.

Erfreuliche Nachrichten! In Bayern können derzeit viele Störche beobachtet werden. An manchen Orten bilden die Vögel sogar große Schwärme von bis zu 180 Vögeln, zum Beispiel im Altmühltal.

Anstatt den gefährlichen Weg über das Meer nach Afrika anzutreten, hatten viele im Süden Spaniens überwintert. Dort war es warm genug und sie fanden ausreichend Futter. Und genau diese Vögel sind es, die nun vermehrt in Bayern nisten. Letztes Jahr waren es 755 Paare und dieses Jahr über 800 Paare – die derzeitige Rekordzahl.

Dabei sah es Anfang des Jahres eigentlich gar nicht so gut aus für die Tiere. Es gab sehr viele Regenschauer. Diese waren aber zum Glück oft nur kurz. Im Voralpenraum hatten die Vögel stärker mit dem Wetter zu kämpfen und konnten wegen dem nassen Gefieder nicht so viel Futter für ihre Jungen besorgen.

Wem ein neues Storchenpaar bzw. Nest auffällt, kann beim LBV nachsehen, ob es bereits „registriert“ wurde. Wenn nicht, freut sich der LBV über eine Meldung unter: www.lbv.de/storch

  • Mehr zum Thema:
  • Storch-Steckbrief

Quelle: https://www.lbv.de

Storchenpaar Storchenpaar - Foto: birdsnlandscape/Shutterstock